Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
16 Februar 2012, 12:00

Iran und al-Qaida planen Terroranschlag in Europa

Iran und al-Qaida planen Terroranschlag in Europa

Iran und die Spitze der Terrororganisation „al-Qaida“  nahmen „ihre Arbeitsverhältnisse“ wieder auf, um einen Terroranschlag im Westen umzusetzen. Das berichtete der britische TV-Kanal Sky-News unter Berufung auf Quellen im Aufklärungsdienst.

Iran und die Spitze der Terrororganisation „al-Qaida“  nahmen „ihre Arbeitsverhältnisse“ wieder auf, um einen Terroranschlag im Westen umzusetzen. Das berichtete der britische TV-Kanal Sky-News unter Berufung auf Quellen im Aufklärungsdienst. Der Terroranschlag sei in Europa geplant als Vergeltung für den Tod des ehemaligen Chefs von „Al-Qaida“ Osama bin Laden.

Die Quellen des TV-Kanals berichten, dass Iran den Militanten „al-Qaidas“ beibringt, mit neuen modernen Typen des Sprengstoffs umzugehen, ihre Zuflucht finanziert und organisiert. All dies ist ein Teil des Abkommens, das ab 2009 gilt und das die kämpferischen operativen Fähigkeiten der Militanten verbesserte.

Europäische Geheimdienste schließen die Möglichkeit der Terroranschläge während der Olympia-Spiele in London nicht aus. Vielleicht wird es auch versucht, gleichzeitig an verschiedenen Orten anzuschlagen. Die genauen Informationen über die geplanten Terroranschläge fehlen noch.

  •  
    teilen im: