Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
20 April 2012, 22:26

Materialien zum Fall Breiviks wird man 60 Jahre geheim halten

Materialien zum Fall Breiviks wird man 60 Jahre geheim halten

Die Leitung des Kreisgerichtes  Oslos beschloss alle Materialien zum Fall des Terroristen Anders Breivik, der momentan in der norwegischen Hauptstadt behandelt wird, geheim zu halten. Die Richter sind der Meinung, dass die vollständige Videoversion der Abhörungen die Zuschauer traumatisieren könne.

Die Leitung des Kreisgerichtes  Oslos beschloss alle Materialien zum Fall des Terroristen Anders Breivik, der momentan in der norwegischen Hauptstadt behandelt wird, geheim zu halten. Die Richter sind der Meinung, dass die vollständige Videoversion der Abhörungen die Zuschauer traumatisieren könne.

Die Behörten fassten den Beschluss, den beträchtlichen Teil der Unterlagen, Video- und Audioaufnahmen des Gerichtsprozesses im Nationalen Archiv zu verbergen, wo sie mit dem Vermerk „Geheimsache“ bis 2072 aufbewahrt werden sollen. Der Zugang zu diesen Daten wird nur für einige Ermittler und Rechtsanwälte sowie Verwandte der Opfer des Täters möglich sein. Dem Verbot unterliegen unter anderem auch Aufnahmen aller Aussagen  Breiviks  während der Abhörungen.

  •  
    teilen im: