Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
5 September 2013, 09:52

John Kerry: Arabische Länder wollen US-Militäreinsatz in Syrien bezahlen

сенат конгресс сша сирия рассмотрение военная операция керри

STIMME RUSSLANDS Am Mittwoch hat das Pentagon voraussichtliche Ausgaben für den Angriff gegen Syrien bekanntgegeben. Sie würden mindestens rund 200 Millionen US-Dollar betragen.

Wie US-Außenminister John Kerry mitteilte, hatten sich arabische Länder bereit erklärt, die Unkosten zu decken.

„Mit allem Respekt vor den arabischen Ländern, die versprochen haben, die Ausgaben zu tragen, antworten wir: natürlich, ja! Viele von diesen Ländern haben gesagt, falls die USA in Syrien ähnlich vorgehen würden, wie sie in den anderen Not leidenden Staaten gehandelt hatten, werde es keine Geldprobleme geben. Haben Sie keine Zweifel, dass diese Länder in unsere Pläne eingeweiht sind“, sagte John Kerry.

  •  
    teilen im: