Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
11 September 2013, 20:25

Israels Präsident nennt Bedingung, unter der USA Syrien nicht angreifen würden

Шимон Перес Shimon Peres Израиль Президент Израиля

STIMME RUSSLANDS In einem Kommuniqué, das vom Apparat des israelischen Staatschefs Schimon Peres verbreitet worden ist, wird darauf hingewiesen, dass ein Militärschlag von Washington gegen Syrien nicht erfolgen werde, wenn Damaskus aufrichtig mit der internationalen Gemeinschaft in der Vernichtung von Chemiewaffen zusammenarbeitet.

„Wenn Syrien konkrete Schritte zur Vernichtung der chemischen Waffen in seinem Hoheitsgebiet unternimmt, werden die Vereinigten Staaten es nicht angreifen“, fügte er hinzu. Allerdings, wenn Damaskus nicht aufrichtig kooperiert, "habe ich keinen Zweifel, dass das US-Militär eingreifen wird", stellte der Präsident Israels fest.

  •  
    teilen im: