Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
2 Oktober 2014, 20:22

Interpol verweigert Fahndung nach Kolomojski

Interpol verweigert Fahndung nach Kolomojski

STIMME RUSSLANDS Interpol hat Russlands Forderung abgelehnt, den ukrainischen Oligarchen Ihor Kolomojski zur internationalen Fahndung auszuschreiben. Dem russischen Ermittlungskommitee zufolge glauben die ausländischen Partner, dass das Gesuch einen politischen Hintergrund hat und dass Kolomojskis Festnahme nur eine Frage der Zeit ist.

In Russland werden dem Gouverneur des Gebiets Dnepropetrowsk Kolomojski Morde, Menschenentführungen und andere Verbrechen zur Last gelegt.

Der Unternehmer, den viele Medien zu Maidan-Sponsoren zählen, wurde mehrmals beschuldigt, den rechtsradikalen Rechten Sektor zu sponsern und das Bataillon „Azow“ zu unterstützen.

Laut der "Forbes"-Liste ist Kolomojski mit einem geschätzten Vermögen von 1,8 Milliarden Dollar der viertreichste Mann der Ukraine.

  •  
    teilen im: