Die Redaktion der STIMME RUSSLANDS hat sich mit dem Team von RIA Novosti vereinigt und gemeinsam ein modernes Markenzeichen des 21. Jahrhunderts – SPUTNIK – gegründet. Wir setzen unseren digitalen Informationsdienst fort und werden auch weiter den hohen journalistischen Standards folgen. Besuchen Sie unsere neue Webseite!
19 Dezember 2014, 22:38

Ex-US-Botschafter: Kiews „Träumerei“ von Super-Armee ist gefährlich

Ex-US-Botschafter: Kiews „Träumerei“ von Super-Armee ist gefährlich

STIMME RUSSLANDS Nach der Ankündigung Kiews, eine der stärksten Armeen Europas aufbauen zu wollen, warnt der ehemalige US-Diplomat Thomas Pickering vor schweren Folgen.

„Das ist eine Träumerei, die zu einem Krieg und noch schlimmeren Folgen führen wird“, sagte Pickering, der von 1993 bis 1996 US-Botschafter in Russland und danach Unterstaatssekretär im US-Außenamt war, einem Gespräch mit Sputnik. „Eine gerechte Vereinbarung bei den Gesprächen in Minsk wäre die beste Lösung für die beiden Seiten.“

Der neue ukrainische Sicherheitsratschef Alexander Turtschinow hatte am Mittwoch den Aufbau einer der stärksten Armee Europas angekündigt, die die Krim „befreien“ soll. Die Bevölkerung dieser Schwarzmeer-Halbinsel hatte nach dem gewaltsamen Februar-Umsturz in Kiew in einem Referendum mehrheitlich für eine Abspaltung von der Ukraine und für eine Wiedervereinigung mit Russland gestimmt. Von den zwei Millionen Einwohnern der Krim haben nur 3427 Menschen den Wechsel in die russische Staatsbürgerschaft abgelehnt. Die neue Führung in Kiew sieht die Krim als ukrainisches Gebiet.

  •  
    teilen im: