• deu
15:22 26 Januar 2015
Live
Militär

US-Außenamt: Washington und Moskau tauschen weiter Daten zu syrischen C-Waffen aus

Militär
(aktualisiert 20:53 22.12.2014)
Unruhen in Syrien (3838)
000
Die USA werden laut Außenamtssprecherin Victoria Nuland mit Russland weiterhin Informationen über die Ortslage und den Zustand der syrischen Chemiewaffen austauschen.

Die USA werden laut Außenamtssprecherin Victoria Nuland mit Russland weiterhin Informationen über die Ortslage und den Zustand der syrischen Chemiewaffen austauschen.

„Wir tauschen mit einer Reihe von Ländern Informationen aus und überwachen die Waffenlager in Syrien. In der Vergangenheit haben wir diese Frage mit Russland und anderen Ländern besprochen und werden dies auch künftig tun. Auf die Einzelheiten der Aufklärungsinformationen werde ich nicht eingehen“, sagte Nuland auf einem Briefing am Mittwoch.

Zuvor hatten die Menschenrechtler des Syrischen Monitoring-Zentrums für Menschenrechte mit Sitz in London mitgeteilt, in der Stadt Homs sei ein unbekannter chemischen Kampfstoff gegen die Opposition eingesetzt worden.

Wie das Weiße Haus bekanntgab, verfügt es über keine Bestätigungen über einen Einsatz von Chemiewaffen in Homs.

Themen:
Unruhen in Syrien (3838)