Registrierung13:49 30 August 2015
Live
Militär

Aus für den Iveco: Russische Armee stellt heimischen Panzerwagen Tigr-M in Dienst

Militär
Zum Kurzlink
Neue Waffen für russische Armee (432)
06500

Nachdem das russische Militär die Einkäufe der italienischen Panzerwagen Iveco LMV eingestellt hat, bekommt das russische Pendant Tigr-M grünes Licht: Erste Fahrzeuge diese Klasse sollen spätestens im Juli an die Truppen geliefert werden.

Nachdem das russische Militär die Einkäufe der italienischen Panzerwagen Iveco LMV eingestellt hat, bekommt das russische Pendant Tigr-M grünes Licht: Erste Fahrzeuge diese Klasse sollen spätestens im Juli an die Truppen geliefert werden.

„Der gepanzerte Spezialwagen Tigr-M wird in der ersten Jahreshälfte 2013 bei der russischen Armee in den Dienst gestellt“, teilte Sergej Suworow, Sprecher des Rüstungsherstellers VPK nach Angaben der Militärzeitschrift Vpk-news mit. Das Fahrzeug habe bereits alle notwenigen Tests durchlaufen, jedoch müsse auf Verlangen des Verteidigungsministeriums der Minenschutz verstärkt werden. 

Zuvor hatte der russische Heereschef Wladimir Tschirkin angekündigt, dass die Kooperation mit dem italienischen Hersteller der Panzerwagen Iveco LMV M65 eingestellt werde. Um Vertragsstrafen zu vermeiden, werde der erste Vertrag über die Lieferung von 1775 Panzerwagen erfüllt. Doch der Kauf von weiteren 1275 Panzerwagen werde storniert. Der Iveco-Deal war unter dem früheren russischen Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow vereinbart worden, der im Herbst wegen einer Korruptionsaffäre entlassen wurde.

Themen:
Neue Waffen für russische Armee (432)
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen