10:24 26 August 2016
Radio
Militär

Geheimdienst schlägt Alarm: Terrorgefahr für ukrainische AKWs

Militär
Zum Kurzlink
0900

Bei den ukrainischen Behörden gehen vor dem Hintergrund eines Anstiegs des Extremismus vermehrt Anschlagsdrohungen ein: Ziel sind unter anderem die Atomkraftwerke des Landes, heißt es auf der Website des ukrainischen Inlandsgeheimdienstes SBU.

Bei den ukrainischen Behörden gehen vor dem Hintergrund eines Anstiegs des Extremismus vermehrt Anschlagsdrohungen ein: Ziel sind unter anderem die Atomkraftwerke des Landes, heißt es auf der Website des ukrainischen Inlandsgeheimdienstes SBU. 

„Mit den Erscheinungen des Extremismus gehen vermehrte anonyme Drohungen der Sprengung von Wasserkraftwerken sowie Atomenergie-Objekten einher, deren Beschädigung unvorhersehbare und verheerende Folgen für die Bevölkerung der Ukraine und der Nachbarstaaten haben könnte“, so der Sicherheitsdienst der Ukraine. 

Auf die „Besetzung, Zerstörung oder Beschädigung von Objekten mit wichtiger volkswirtschaftlicher oder militärischer Bedeutung“, die die „Schwächung des Staates“ zum Ziel habe, stehen bis zu 15 Jahre Haft wegen Sabotage oder Terror, wird in der Mitteilung betont. 

„Vorkommnisse rund um die Objekte des nationalen Energieversorgungssystems wirken sich negativ auf die Sicherheit unseres Staates aus und stellen eine Bedrohung für dessen Funktionieren, wie auch für das Leben und die Gesundheit der Bürger dar“, so der SBU.

 

GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen