07:03 28 August 2016
Radio
Militär

Frankreich bereitet sich auf Übergabe von Mistral-Kampfschiff an Russland vor

Militär
Zum Kurzlink
Hubschrauberträger Mistral (211)
04200

Trotz der Drohung von Präsident Francois Hollande, den Mistral-Deal mit Russland zu stoppen, hält die französische Schiffbauindustrie an dem Milliardenauftrag fest. Das erste der beiden bestellten Kriegsschiffe soll in wenigen Wochen an den russischen Auftraggeber übergeben werden.

Trotz der Drohung von Präsident Francois Hollande, den Mistral-Deal mit Russland zu stoppen, hält die französische Schiffbauindustrie an dem Milliardenauftrag fest. Das erste der beiden bestellten Kriegsschiffe soll in wenigen Wochen an den russischen Auftraggeber übergeben werden.

„Die Übergabe des ersten Hubschrauberträgers vom Typ Mistral findet in einigen Tagen beziehungsweise in einigen Wochen statt“, bestätigte ein Sprecher des Schiffbau-Unternehmens STX im westfranzösischen Saint-Nazaire gegenüber RIA Novosti.

Russland hatte bereits 2011 in Frankreich zwei Hubschrauberträger vom Typ Mistral im Gesamtwert von 1,2 Milliarden Euro bestellt. Das erste Kriegsschiff soll noch in diesem Jahr und das zweite 2015 bei der russischen Kriegsmarine den Dienst antreten. Die USA stemmen sich gegen den Deal. Dennoch sagte der französische Präsident Francois Hollande Ende August, dass nichts Frankreich davon abhalten könne, die Hubschrauberträger an Russland zu liefern. Doch schon zwei Wochen später drohte Hollande, den Deal zu stoppen.

Themen:
Hubschrauberträger Mistral (211)
Top-Themen