02:53 28 Juli 2016
Radio
Das große U-Boot-Jagdschiff „Vizeadmiral Kulakow“

Kriegsschiffe der russischen Nordflotte bereiten Einsatz im Südatlantik vor

© Flickr/ Christopher Michel
Militär
Zum Kurzlink
21105982186

Kriegsschiffe der russischen Nordflotte unternehmen in diesem Jahr mehrere Dauerfahrten, darunter auch im Südatlantik. Das teilte der Stabschef der Nordflotte, Vizeadmiral Nikolai Jewmenow, am Freitag in Moskau mit.

„Geplant sind mehrere Fahrten auf dem Nördlichen Seeweg zu den Neusibirischen Inseln. Dabei werden die Schiffe mehrere Polarhäfen anlaufen. Vorgesehen sind auch Einsätze im Mittelmeer und in südlicheren Gewässern im Atlantik und im Indischen Ozean.“

Dem Admiral zufolge wird der Bau von Objekten der militärischen Infrastruktur auf arktischen Inseln fortgesetzt.

„Überwasserschiffe, Atom-U-Boote und Versorgungsschiffe unternahmen im vergangenen Jahr mehr als 20 Fernfahrten, bei denen insgesamt rund 500.000 Seemeilen zurückgelegt wurden.“ Zum Inhalt der Kampfaufgaben machte Jewmenow keine Angaben.

Zum Thema:
Russlands Kriegsmarine übt Raketen- und Artillerieschießen in Ostsee
Seemanöver 2015: Russland und China üben im Pazifik
Tags:
Fernfahrten, Nordflotte, Russland
Top-Themen