08:39 24 August 2016
Radio
Julia Timochenko

„Verdammte Russen-Hunde erschießen" - Timoschenko bestätigt Echtheit ihres Telefonats

© Sputnik/ Natalia Seliverstova
Panorama
Zum Kurzlink
Regelung der Krise in der Ukraine (2384)
1466666122

Die ukrainische Ex-Regierungschef Julia Timoschenko hat sich in einem Telefonat mit dem ehemaligen Vizechef des nationalen Rates für Sicherheit und Verteidigung, Nestor Schufritsch von Viktor Janukowitschs Partei der Regionen, für die „Erschießung verdammter russischer Hunde“ ausgesprochen.

Die ukrainische Ex-Regierungschef Julia Timoschenko hat sich in einem Telefonat mit dem ehemaligen Vizechef des nationalen Rates für Sicherheit und Verteidigung, Nestor Schufritsch von Viktor Janukowitschs Partei der Regionen, für die „Erschießung verdammter russischer Hunde“ ausgesprochen.

„Ich würde all meine Beziehungen geltend machen und die ganze Welt erheben lassen, damit von Russland nur ausgebrannter Boden übrig bleibt“, sagte Timoschenko in einer am Montag bei YouTube veröffentlichten zweiminütigen Aufnahme. Timoschenko selbst bestätigte auf ihrer Twitter-Seite die Echtheit des Gesprächs, dessen Mitschnitt auch auf dem Internetportal vesti.ru abrufbar ist.

„Ich bin selber bereit, eine Maschinenpistole in die Hand zu nehmen… um diese Hunde samt ihres Anführers kalt zu machen“, sagte Timoschenko seinem Gesprächspartner bei der Erörterung der Lage auf der von Kiew an Moskau abgespaltenen Schwarzmeer-Halbinsel Krim. Sie bedauerte, dass sie nicht dabei gewesen war und die Prozesse nicht selbst leiten konnte. „Einen Dreck statt Krim hätten sie (Russen) von mir bekommen“, schimpfte Timoschenko.

Schufritsch solidarisierte sich mit der Ex-Regierungschefin und fragte, was mit acht Millionen Russen auf dem Territorium der Ukraine passieren sollte, die alle Schurken seien. Timoschenko zufolge könnten dagegen nur Atomwaffen helfen.

Zum Zeitpunkt des Gesprächs wurden keine Angaben gemacht. Kommentatoren vermuten, dass die Unterredung stattfand, als Timoschenko in der Berliner Charite-Klinik wegen ihres Bandscheibenleidens behandelt wurde.

Themen:
Regelung der Krise in der Ukraine (2384)
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

Alle Kommentare

  • vareler.lau
    Auszug von dem Link:
    abundanthope.net/pages/Political_Information_43/Putin-and-Israel-a-complex-and-multi-layered-relatio

    The Kiev Junta that emerged from the US funded February 2014 KIEV COUP and which has since then masqueraded as the government of Ukraine initially included the following Jewish personnel:
    _________________________________________________

    Wessen Interessen werden hier wohl vertreten??????



    President - Poroshenko (Valtsman) - Jew. - and. o. President Turchinov (Kogan) - Jew. - Prime Minister - Yatsenyuk (Buckeye) - Jew. - The Minister of Finance - Alexander Shlapak- Jew. - Secretary of national security and Defence - Andrew Parubiy- Jew - Vice Prime Minister - Vladimir Groisman - a Jew. - Interior Minister Arsen Avakov - Armenian Jew - Minister of Culture - Sergei Nischuk - Jew, Mason - Director of the National Bank - Stepan Kubiv - Jew. - Head of the Administration of President - Sergey Pashinskiy- Jew. The main presidential candidates from the opposition: - Julia Tymoshenko (Celia Kapitelman) - Jewish. - Vitali Klitschko (Etinzon) - a Jew by his father. - Oleg Tyagnibok (Frotman) a Jew mom. - Dmitry (Avdimou) Yarosh-Jew Hasid. The oligarchs in Ukraine - all Jews: I. Kolomoisky, E. Hurwitz, H. Bogolyubov, Poroshenko, D. Firtash, S. Liovochkin, V. Haiduk, V.Nemirovsky, K. Zhevago, V. Pinchuk, E. Prutnik, Akhmetov, A. Martynov, B. Kostelman, E.Sigal, B. Kolesnikov, A. Feldman, F. Shpyg, N. Shufrych, Rodnyanskii A., I. Butler, A. Abdinov, V. Ermolaev, M. Kiperman, E. Zviagilskiy, F. Zhebrovskaya, S. Ronis, H. Korban, G. Surkis, I. Surkis, V. Shamotiy, A. Leszczynski, J. Rodin, M. Becker. All media - in the hands of Jews P. Poroshenko, I. Kolomoisky, D. Firtash, V. Pinchuk, Akhmetov. nezalezhnoy Presidents: - Kravchuk (Bloom) - a Jew. - Kuchma (Kuchman) - Jew.

    Wenn das Wesen dieser Frau Ihrer Religion entspricht, dann sollte jedem Politik Interessierten absolut bewusst werden, dass in der politischen Auseinandersetzung in der so genannten westlichen Wertegemeinschaft, die religioese Herkunft nicht uebersehen werden darf. Dieser Fehler ist zum Nachteil aller anderen Voelker dieses Planeten, ja zur Versklavung bereits mit allen Konsequenzen in die Wege geleitet.
    Seht genau hin! Nur einige wenige Fragen.....
    Wer sind die Eigentuemer der Zentralbanken?
    Wer sind die Eigentuemer der Medien?
    Wer praktiziert die Geldschoepfung?
    Wer sind die Eigentuemer der Landeszentralbanken?
    Wer kontrolliert die Boersen?
    Wer kontrolliert die USA, EU?

    Bei allem Respekt, was wuerde geschen, wenn diese Aufforderung von Julia Tymoshenko (Celia Kapitelman) gegen Ihre Religion gemuenzt wuerde!?
  • cv20c
    So klingt eine gefährliche, unberechenbare Kriegstreiberin. Als sie noch im Gefängnis saß, benutzte Timoschenko ihr „ach so schlimme Rückenleiden“ als Propagandawaffe und die westlichen Medien heulten mit ihr im Chor. Angeblich traute sie den ukrainischen Ärzten nicht und verlangte ganz unverschämt eine Behandlung im westlichen Ausland. Kaum war die blonde Furie entlassen, ging es ihr plötzlich wieder gut und sie hetzte exzessiv gegen Russland und besonders gegen den russischen Präsidenten W. Putin. Schon damals strotzten ihre Absonderungen vor verbalen Gewaltphantasien. Ihre jüngsten Ausfälle lassen, wegen der Monstrosität der Äußerungen (…ausgebrannter Boden…Atomwaffen(!)), nur einen einzigen Schluss zu: Timoschenko ist hochgradig geisteskrank und gehört unverzüglich in eine geschlossene Anstalt – für immer!
  • drobena17
    Der Hund ist mein Freund!!! Die Atrape Timoschenko ist eine brutale Frau, schiessen , betruegen, schiessen, was kann sie eingentlich noch mehr?
neue Kommentare anzeigen (0)
Top-Themen