01:23 27 August 2016
Radio
Panorama

Donezk wirft Kiew Versuch vor, Experten am Absturzort der Boeing zu beschießen

Panorama
Zum Kurzlink
Malaysische Boeing über Ukraine abgestürzt (299)
0800

Ein Erdkampfflugzeug vom Typ Su-25 der ukrainischen Luftwaffe hat nach Darstellung der Führung der selbsternannten Republik Donezk versucht, internationale Experten am Absturzort des malaysischen Passagierjets im Raum der Siedlung Grabowo bei Donezk unter Beschuss zu nehmen.

Ein Erdkampfflugzeug vom Typ Su-25 der ukrainischen Luftwaffe hat nach Darstellung der Führung der selbsternannten Republik Donezk versucht, internationale Experten am Absturzort des malaysischen Passagierjets im Raum der Siedlung Grabowo bei Donezk unter Beschuss zu nehmen.

„Eine weitere Gruppe malaysischer Fachleute traf heute an der Unglücksstelle ein. Im gleichen Augenblick versuchte eine Su-25, die Gruppe zu beschießen“, teilte der Donezker Regierungschef, Alexander Borodaj, RIA Novosti telefonisch mit. Details lagen zunächst nicht vor.

Zuvor war mitgeteilt worden, dass am Absturzort der Boeing drei malaysische Experten im Einsatz sind. Das Gelände selbst werde von Angehörigen der Donezker Volkswehr bewacht. Am Vortag habe die Donezker Regierung die beiden gefundenen Flugschreiber der malaysischen Seite übergeben.

Die Boeing 777 der Malaysia Airlines war am 17. Juli aus bisher ungeklärter Ursache im umkämpften ostukrainischen Gebiet Donezk abgestürzt. Alle 298 Insassen der Verkehrsmaschine, darunter 85 Kinder, die von Amsterdam nach Malaysia unterwegs war, kamen ums Leben. In der Region liefern sich die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner seit Monaten heftige Gefechte.

Die Regierung in Kiew und die Milizen werfen sich gegenseitig vor, den Jet abgeschossen zu haben. Noch vor Beginn der Ermittlungen hatten viele Kiewer und westliche Politiker die ostukrainischen Volksmilizen für den mutmaßlichen Abschuss verantwortlich gemacht und Russland eine Verwicklung vorgeworfen.

 

Themen:
Malaysische Boeing über Ukraine abgestürzt (299)
Top-Themen