18:54 23 Juli 2016
Radio
Panorama

Russlands Zivilschutz-Flugzeug bringt Hilfsgüter für Palästina nach Jordanien

Panorama
Zum Kurzlink
Nahostkonflikt (118)
03910

Ein Flugzeug des russischen Zivilschutzministeriums (MTschS) hat Hilfsgüter für die Bevölkerung Palästinas nach Jordanien gebracht, wie der Sprecher des Amtes, Alexander Drobyschewski, Journalisten mitteilte.

Ein Flugzeug des russischen Zivilschutzministeriums (MTschS) hat Hilfsgüter für die Bevölkerung Palästinas nach Jordanien gebracht, wie der Sprecher des Amtes, Alexander Drobyschewski, Journalisten mitteilte. 

„Ein MTschS-Flugzeug des Typs Il-76 ist auf dem Flughafen von Amman gelandet. Es hat 26 Tonnen Hilfsgüter für die Bevölkerung Palästinas an Bord“, sagte er. 

In Jordanien werden die russischen Hilfsgüter an die Vertreter der palästinensischen Botschaft übergeben.  

„Das organisierte Zusammenwirken mit den jordanischen Wohltätigkeitsorganisationen wird es ermöglichen,  die Güter auf das palästinensische Territorium zu transportieren und sie unter der palästinensischen  Bevölkerung zu verteilen“, so Drobyschewski.  

Die humanitäre Hilfe wird im Auftrag der russischen Regierung im Zusammenhang  mit einer Bitte der palästinensischen Behörden um die Bereitstellung von Medikamenten und medizinischen Geräten geleistet.

Themen:
Nahostkonflikt (118)
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen