09:06 29 August 2016
Radio
Politik

Protest gegen Sozialabbau in USA ufert aus: Massenaktion auch in Ohio

Politik
Zum Kurzlink
0500

Nach den Massenkundgebungen in Madison wollen am Dienstag auch in Columbus, Hauptstadt des nordöstlichen US-Bundesstaats Ohio, Tausende gegen die Kürzungen der Sozialausgaben protestieren.

Nach den Massenkundgebungen in Madison wollen am Dienstag auch in Columbus, Hauptstadt des nordöstlichen US-Bundesstaats Ohio, Tausende gegen die Kürzungen der Sozialausgaben protestieren.

Nach Angaben der Zeitung Dayton Business Journal werden mindestens 4000 Demonstranten vor dem Senatsgebäude erwartet. Diese wollen gegen einen Gesetzentwurf protestieren, der eine Erhöhung der Krankenversicherungsbeiträge und ein neues Prämiensystem beinhaltet.  

Am Sonntag waren in Madison, Hauptstadt des US-Bundesstaats Wisconsin, bis zu 70.000 Menschen, vornehmlich Staatsbedienstete, auf die Straße gegangen.

Sie wehren sich gegen den Plan des neuen republikanischen Gouverneurs von Wisconsin, Scott Walker, das Haushaltsdefizit durch Kürzungen der Gehaltspakete für die Staatsdiener abzubauen. Die Proteste in Madison nehmen bereits ein nationales Ausmaß an: Im Internet haben sich inzwischen Hunderttausende mit den Demonstranten solidarisiert.

GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen