07:35 01 September 2016
Radio
Der oberste geistliche Führer des Iran Ayatollah Ali Chamenei

Iran hat Beweise für terroristische Tätigkeit der USA Chamenei

© RIA Novosti. Sergey Gunejew
Politik
Zum Kurzlink
0200

Der oberste geistliche Führer des Iran Ayatollah Ali Chamenei hat den USA die Veröffentlichung zahlreicher Unterlagen angedroht, die Washingtons Involvierung in den Terrorismus im Nahen Osten beweisen sollen.

Der oberste geistliche Führer des Iran Ayatollah Ali Chamenei hat den USA die Veröffentlichung zahlreicher Unterlagen angedroht, die Washingtons Involvierung in den Terrorismus im Nahen Osten beweisen sollen.

„Wir haben unanfechtbare Beweise über die Rolle der USA bei der Organisierung des Terrorismus und der Terroristen im Iran und in Nahost“, zitiert die iranische Nachrichtenagentur Fars Chameneis Worte. „Mit der Veröffentlichung dieser Papiere werden wir die USA und diejenigen bemäkeln, die behaupten, dass sie Menschenrechte bewahren“, so Chameneis.

Am 12. Oktober hatte der US-Justizminister Eric Holder über die Aufdeckung eines geplanten Mordkomplotts gegen den saudiarabischen Botschafter Adel al-Dschubair informiert, in den Teheran angeblich verwickelt ist. 

Das offizielle Teheran hat die Anschuldigungen aus Washington als „ein neues Szenario der USA gegen die Islamische Republik“ bezeichnet. Washington ziele darauf ab, die guten Beziehungen Teherans mit Saudi Arabien zu verschlechtern sowie die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit von den antikapitalistischen Demonstrationen in New York abzulenken.

Top-Themen