• deu
22:05 26 Dezember 2014
Live
Politik

Moskau begrüßt Ernennung Kofi Annans zu UN-Sondergesandten für Syrien

Politik
(aktualisiert 20:53 22.12.2014)
Unruhen in Syrien (3838)
000
Moskau unterstützt die Ernennung des ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan zum Syrien-Sondergesandten der UNO und der Arabischen Liga, wie der Sprecher des russischen Außenamtes, Alexander Lukaschenko am Freitag mitteilte.

Moskau unterstützt die Ernennung des ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan zum Syrien-Sondergesandten der UNO und der Arabischen Liga, wie der Sprecher des russischen Außenamtes, Alexander Lukaschenko am Freitag mitteilte.

„Wir rechnen damit, dass das Engagement dieses hoch geachteten Politikers zur Lösung der akuten politischen und humanitären Probleme in Syrien auf der Grundlage der Einbeziehung von allen Seiten im Interesse der friedlichen Regelung über einen umfassenden politischen Dialog zwischen der syrischen Regierung und der Opposition beitragen wird.

Im Hinblick auf das von Annan erhaltene Mandat ist die russische Seite bereit, mit ihm bei der Suche nach allseitig annehmbaren Wegen zur Lösung dieser Aufgaben zusammen zu wirken“, heißt es in der Erklärung des Außenamtssprechers.

Themen:
Unruhen in Syrien (3838)