• deu
06:22 30 März 2015
Live
Politik

USA haben 2000 Sätze von Nachrichtenmitteln an syrische Opposition geliefert - Außenamt

Politik
(aktualisiert 20:53 22.12.2014) Zum Kurzlink
Unruhen in Syrien (3838)
200
Laut der Sprecherin des US-Außenamtes Victoria Nuland haben die USA etwa 2000 Multimediensätze für Verbindung und Informationsübertragung an die syrische Opposition geliefert.

Laut der Sprecherin des US-Außenamtes Victoria Nuland haben die USA etwa 2000 Multimediensätze für Verbindung und Informationsübertragung an die syrische Opposition geliefert.

„Wir wissen…, dass das Regime in Syrien die Arbeit einiger Nachrichtenkanäle - Internet, Mobilnetze und Drahtfernsprechverbindung, insbesondere in Damaskus, Hama, Homs und Tartus -  eingeschränkt bzw.   abgeschaltet hat. Wir verurteilen diese Handlungen“, sagte Nuland am Donnerstag auf einem Briefing.

Ihren Worten nach haben die USA der syrischen Opposition für den Fall solcher Abschaltungen bereits Computer und Nachrichtenmittel zur Verfügung gestellt.

„All diese Einrichtungen werden unabhängig von den syrischen Netzen funktionieren. Sie sind vor dem Abhören durch das Regime, vor Abschaltungen von Nachrichtennetzen und vor der Ferneinmischung in die Arbeit geschützt“, so Nuland.

In Syrien dauert seit März 2011 der bewaffnete Konflikt zwischen den Regierungskräften und der Opposition an. Unterschiedlichen Angaben zufolge sind in dieser Zeit im Land 20 000 bis 30 000 Menschen ums Leben gekommen.

Die syrischen Behörden geben bekannt, auf den Widerstand von gut bewaffneten Separatisten zu stoßen, die von außen unterstützt werden.

Themen:
Unruhen in Syrien (3838)