07:24 31 Juli 2016
Radio
Viktor Janukowitsch

„Bin weiter Präsident“: Janukowitsch hofft auf baldige Rückkehr nach Kiew

© Sputnik/ Sergey Guneev
Politik
Zum Kurzlink
Regelung der Krise in der Ukraine (2377)
074890

Der geflohene ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch, der sich weiter als legitimer Staatschef der Ukraine versteht, hofft auf eine baldige Rückkehr nach Kiew.

Der geflohene ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch, der sich weiter als legitimer Staatschef der Ukraine versteht, hofft auf eine baldige Rückkehr nach Kiew.

„Ich bin weiterhin der einzige legitime Präsident der Ukraine und Oberbefehlshaber der Streitkräfte“, sagte der 63-Jährige am Dienstag im südrussischen Rostow am Don. Er habe sein Amt nie niedergelegt und hoffe auf eine baldige Rückkehr nach Kiew. „Sobald die Umstände es erlauben, kehre ich unbedingt nach Kiew zurück. Ich bin überzeugt, dass es nicht lange dauern wird.“ Auch trat Janukowitsch Gerüchten über Gesundheitsprobleme entgegen: Er sei am Leben und fühle sich wohl.

In der politischen Krise hatte das ukrainische Parlament am 22. Februar die Verfassung geändert und Präsident Janukowitsch für abgesetzt erklärt, obwohl die dafür von der Verfassung vorgeschriebene 75-Prozent-Mehrheit im Parlament nicht erreicht wurde. Janukowitsch verließ fluchtartig seine Residenz in Kiew. Sein Aufenthaltsort war mehrere Tage unbekannt. Am 28. Februar tauchte er in Russland auf und bat Russland schriftlich um einen Truppeneinsatz in der Ukraine. Laut Russlands Präsident Wladimir Putin nahm Russland Janukowitsch „aus humanitären Gründen“ in Schutz, weil ihm in der Heimat Todesgefahr gedroht hätte.

Themen:
Regelung der Krise in der Ukraine (2377)
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen