03:52 29 August 2016
Radio
Politik

Abgeordneter zu Massaker in Odessa: Verkleidete Spezialkräfte waren im Einsatz

Politik
Zum Kurzlink
Entwicklung in Ostukraine (2318)
01800

An den gewalttätigen Zusammenstößen vom vergangenen Freitag im südukrainischen Odessa haben als Fußballfans verkleidete Angehörige der Sonderbataillone „Schtorm“ und „Dnepr-1“ der ukrainischen Bereitschaftstruppen teilgenommen, wie der Abgeordnete des Gebietsrates von Odessa Wadim Sawenko am Dienstag in einem Interview für RIA Novosti sagte.

An den gewalttätigen Zusammenstößen vom vergangenen Freitag im südukrainischen Odessa haben als Fußballfans verkleidete Angehörige der Sonderbataillone „Schtorm“ und „Dnepr-1“ der ukrainischen Bereitschaftstruppen teilgenommen, wie der Abgeordnete des Gebietsrates von Odessa Wadim Sawenko am Dienstag in einem Interview für RIA Novosti sagte.

Nach Angaben Sawenkos setzen sich die genannten Bataillone aus Mitgliedern rechtsradikaler nationalistischer Organisationen zusammen und werden vom ukrainischen Unternehmer Igor Kolomoiski finanziert.

Mit Schusswaffen ausgerüstet, hatten die Spezialkräfte nach ihrer Ankunft im Zentrum von Odessa Schutzwesten angezogen und sich mit anderen Schutzmitteln versorgt. „Das waren eine Art Vernichtungseinheiten, die für Einsätze im Südosten der Ukraine bestimmt sind…“, so der Abgeordnete.

Bei der offiziellen behördlichen Berichterstattung über 46 Tote in Odessa seien keine Vermissten erwähnt worden, so der Abgeordnete. Laut Augenzeugenberichten seien 116 Menschen getötet worden,  sagte Sawenko.  

Armee-Einsatz und blutige Ausschreitungen in Südost-Ukraine

Am Freitag war es im Zentrum von Odessa zu heftigen Zusammenstößen zwischen „Antimaidan“-Aktivisten einerseits und Anhängern der Fußballclubs von Odessa und Charkow sowie „Euromaidan“-Aktivisten andererseits gekommen. Die Unruhen verlagerten sich gegen Abend in die Nähe des Gewerkschaftshauses. Die Anhänger des unitären ukrainischen Staates zerstörten das dort gelegene Zeltlager der Befürworter einer Föderalisierung der Ukraine und bewarfen das Gewerkschaftshaus mit Brandflaschen.

Themen:
Entwicklung in Ostukraine (2318)
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen