13:37 27 August 2016
Radio
Dmitri Jarosch, Ex-Chef der ukrainischen ultranationalistischen Bewegung Rechter Sektor

Ukraine-Wahl: Nationalistenführer Jarosch schafft Sprung ins Parlament

© RIA Novosti. Mikhail Voskresenky
Politik
Zum Kurzlink
Wahlen zum ukrainischen Parlament (46)
015412

Der Chef der Nationalistenbewegung „Rechter Sektor“ Dmitri Jarosch hat den Sprung ins ukrainische Parlament geschafft. Bei der vorgezogenen Parlamentswahl am Sonntag hat der 43-Jährige im Gebiet Dnjepropetrowsk klar gesiegt, wie die Zentrale Wahlkommission in Kiew am Montag mitteilte.

Der Chef der Nationalistenbewegung „Rechter Sektor“ Dmitri Jarosch hat den Sprung ins ukrainische Parlament geschafft. Bei der vorgezogenen Parlamentswahl am Sonntag hat der 43-Jährige im Gebiet Dnjepropetrowsk klar gesiegt, wie die Zentrale Wahlkommission in Kiew am Montag mitteilte.

Nach Auszählung von 92,4 Prozent der Stimmen kam Jarosch im Einerwahlkreis 39 auf 29,8 Prozent der Stimmen. Auf Platz zwei folgte die unabhängige Kandidatin Marija Pustowa mit 13,7 Prozent der Stimmen. Laut der Wahlbehörde zieht Jarosch ins neue Parlament ein. Der von Jarosch geleitete „Rechter Sektor“ scheiterte bei der Parteilistenwahl laut Hochrechnungen an der Fünf-Prozent-Hürde.

Der „Rechte Sektor“ hatte bei den Krawallen auf dem Kiewer Protestplatz Maidan, die im Februar zum Sturz des Präsidenten Viktor Janukowitsch führten, eine große Rolle gespielt. Seit dem Umsturz kämpfen die Nationalisten auf der Seite der regulären Armee gegen die Regierungsgegner im Osten der Ukraine.

Themen:
Wahlen zum ukrainischen Parlament (46)
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen