09:53 31 August 2016
Radio
New York Stock Exchange

US-Aktienmärkte erleben schlimmsten Einbruch seit 119 Jahren

© AP Photo/ Richard Drew
Wirtschaft
Zum Kurzlink
114242332929

Der Jahresanfang 2016 hat den US-Aktienmärkten den größten Einbruch in den vergangenen 119 Jahren gebracht. Investoren sprechen von einer möglichen Wiederholung der Krise von 2008.

Wie der TV-Sender CNN meldet, verlor der Dow-Jones-Index mehr als fünf Prozent und zeigte damit die schlimmsten Zahlen seit 1897. Der Index der Technologiebörse Nasdaq büßte sechs Prozent ein und landete somit auf dem Minimum der letzten 16 Jahre. 

„Die Investoren begannen dieses Jahr in der Panikstimmung“, sagte der Chef der Investment Consulting Firma Yardeni Research, Ed Yardeni, gegenüber CNN. 

Die Panik sollen der Einbruch an den US-Finanzmärkten, der Absturz der chinesischen Aktienbörsen sowie ein weiterer Tiefstand der Ölpreise ausgelöst haben.

Zum Thema:
Russischer Aktienmarkt wegen der Ukraine eingebrochen
Nach Börsen-Crash in Asien: Dax auf Rekord-Talfahrt
Börsen-Kollaps in China: Handel gestoppt
Tags:
einbruch, aktienmarkt, dow jones, nasdaq, Yardeni Research, Ed Yardeni, USA
GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
  • Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    jan.stottko, das gold das die usa haben gehört zu meist ausländischen Gläubigern, genauso wie das Schweizer Gold!!! Und das deutsche Gold. Liegt in Moskau, USA, und England und dieses gold ist schon lange aufgebracht!! Die russen und Chinesen machen schon lange keine aussagen was das Gold angeht!! Die planen aber schon lange ihre währungen ans gold zu Kuppeln und das machen die nicht umsonst!!! Und außerdem gehört das ganze Gold dem Volk weil das Gold durch unsere Steuergelder erkauft wird!!!
  • Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    hertzi50, du willst also, daß 300 millionen amerikaner verhungern :D
  • altes.fachbuchAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    hihardt,
    unten die rückmelde funktion nutzen.
    mache ich auch.
    wenns nichts bringt, war es das :(
  • altes.fachbuchAntwort anropri(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    ropri,
    unten die rückmelde funktion nutzen.
    mache ich auch.
    wenns nichts bringt, war es das :(
  • altes.fachbuchAntwort anropri(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    ropri,
    die war agit/prop und m/l ein studiemnebenfach - die hatte hundert pro eine 1
  • altes.fachbuchAntwort anRalf (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    Ralf,
    interessanter link,
    was es so alles gibt;) büso - nie gehört.
    der 1. januar ist durch, nichts passiert - außer, man "beschäftigt" uns mit flüchtlingen.
  • altes.fachbuchAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    Harry Angel,
    Harry Angel,
    nur das 1%
    oder die versuchen es mit arbeit;)
  • !!!!! K E I N E P A N I K !!!!!
    Draghi verbrennt jeden Monat 60 MRD.
    Was soll da noch schief gehen?
    Die Sparguthaben sind sicher. Frau Merkel bürgt persönlich. Die muss so viel auf ihrem Konto haben, denn sonst könnte sie so was ja nicht sagen.
    Das kann nur gut sein, was der Draghi da macht.... und die Börse muss sich auch mal wieder erholen. An der Börse ist es wie im echten Leben... alles ist ein Rauf und Runter.
    So ein paar kleine Verluste... lächerlich....
    Die Verluste haben doch sowieso nur die gemacht, die mit Verlust verkauft haben.
    Also... ma ruhich bleibn... Wettpapiere halten... nich veakaufn... dann machn se auch keine Verluste...
    Nur die, die Verluste machen finden das nicht lustig. Frustig.
  • Antwort anmax987654321f(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    max987654321f, ... Geld verliert man nicht... Geld wechselt den Besitzer... es sei denn, das Geld fällt in den Gulli.
  • "Die Panik sollen der Einbruch an den US-Finanzmärkten, der Absturz der chinesischen Aktienbörsen sowie ein weiterer Tiefstand der Ölpreise ausgelöst haben."
    Ja ne is klar... Ein Einbruch in dem US-Finanzmarkt... Das müssen Sie sich so vorstellen.
    Der US-Finanzmarkt ist noch viel größer als Wal-Markt... Was da wohl geklaut wurde... Unvorstellbar. Plötzlich waren im Finanzmarkt die Regale leer... da kann ich mir dann schon die Panik vorstellen. Hoffentlich war das kein bewaffneter Einbruch, dann wäre die Panik wohl noch größer gewesen.
    Und dann, gleichzeig der Absturz eines chinesischen Flugzeugs. Hab diese Airline vorher noch nie gehört... China Aktionbörse... komisch. ... das waren schon zwei Ereignisse die mit dem Dritten aufeinander trafen.
    Dann noch das Öl, ganz unten in der Quelle... hat einen Tiefststand.... Also... man kann pumpen wie man will, das Öl will nicht mehr hoch kommen aus der Erde... und all das auf einmal, da wirkt sich dann auf die Preise aus.
    Ja, ja, so iss dat... Denn Wat man jarnich weiß, datt muss man sich erklären.
  • hvatzigen
    Was da wieder einige so alles vermuten.
    Nun grad alle Daten habe ich nicht auswendig.
    Sieht nach einen Tipfehler aus.
    Der letzten 19 anstatt 119 Jahre.
    Grundsätzlich gilt die Globale Finanz und Wirtschaftslandschaft,
    ist in einem umfassend desolaten Zustand.
    Ein finaler Zusammenbruch rückt immer näher.
    Reparatour faktisch nocht mehr möglich.
  • Ralf Antwort analtes.fachbuch(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    altes.fachbuch,
    bueso - nie gehört?
    Das ist echt ne Bildungslücke...
    Martin Luther King und die vielleicht einige Nachfolgeorganisationen müssten aber ein Begriff sein - oder?
  • altes.fachbuchAntwort anRalf (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    Ralf,
    sag nicht gleich bildungslücke:( niemand kann alles wissen;)
    ich kenne und bewundere den m.l. king, auch malcom x ist ein begriff!!
    was ist aus den schwarzamerikanern geworden, dass die sich nicht erinnern wollen, wie das mit passiven widerstand geht?? ganhdi gleichwohl??
    könnte auch eine vorlage sein, hier ohne revolte einigen richtig weh zu tun!!
    aber das gleiche problem - wo sind die spirituellen "führer", wie kriegst du "opfer" an mcDOOF vorbei??

    die trennung in den banken zwischen real und spekulation ist dennoch notwendig!!
  • vanessaAntwort analtes.fachbuch(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    altes.fachbuch,
    Mister doof, hast wieder was zu labern?
  • altes.fachbuchAntwort anvanessa(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    vanessa,
    such dir konstantin, der hat bock auf spiele
  • vanessaAntwort analtes.fachbuch(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    altes.fachbuch,
    Hast noch nicht gemerkt, das nur Konstantin mich anschreibt , ich ihn aber nie!
    Bist eine erfrischende Bereicherung für Russen- Trolldummköpfe!.
  • Hubertus
    Und paralell dazu steigt die Suizidrate, sind sowieso nur elende Zockerbuden !
  • JoesiAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    Angela Ciaojazzkuh,
    " der Löffel bist Du, dumme Kuh! "
    Reimt sich!
  • Ralf Antwort analtes.fachbuch(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    altes.fachbuch,
    Allan Greenspan war 2000 die wichtigste Figur bei Zerstörung des Trennbankensystems von FDR. Ich glaube 2004 wurde er von der Queen zum Ritterkommender des British Empire ernannt.
    Es ist schwer geworden dagegen anzukämpfen. Die Methoden von MLK und Gandhi funktionieren heute nicht mehr, weil genau diese Methode als erster Schritt für "farbige" Revolutionen benutzt wird. Das Empire hat sein Lügengebilde so perfektioniert, dass man kaum noch zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden kann. Deutschland hat noch nie eine Revolution geschafft - selbst die Wende war nur eine CDU-schwarze Revolution, die massiv vom Westen gesteuert wurde.
    Eine Revolution in Deutschland würde Krieg mit den Alliierten (außer Russland) bedeuten. Aber keine Angst, der deutsche Michel hat politisch so große Bildungslücken - wären es Zahnlücken - er würde schon auf der Felge kauen...
  • altes.fachbuchAntwort anRalf (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
    Ralf,
    perspektivisch bedeutet das, stahlhelm kaufen!!
    gegen oder mit aliierte - es wird krieg geben.
    auf eine reformation oder transformation oder sonstwas kann man nicht mehr setzen.
    pass auf dich auf;)
neue Kommentare anzeigen (0)
Top-Themen