03:03 23 Juni 2018
SNA Radio

    Top-Themen

    • Die von Regierungsarmee entdeckte Chemiewaffenlabor der Islamisten in Syrien (Archivbild)
      Letztes Update: 10:45 22.06.2018
      10:45 22.06.2018
      Politik

      Russland entdeckt Senfgas-Produktion in Syrien – Spur in die EU

      Einige Komponenten einer Anlage zur Synthese von Senfgas, die bei den Terror-Kämpfern im syrischen Duma sichergestellt wurden, sind in der EU und Nordamerika produziert worden. Das erklärte der Chef der ABC-Abwehrtruppen Russlands, Igor Kirillow, am Freitag.

    • Wladimir Putin
      Letztes Update: 22:04 22.06.2018
      22:04 22.06.2018
      Politik

      Putins Rache und Wodka: Phoenix glänzt mit besonderem TV-Programm

      Ein Journalist hat auf Facebook einen Screenshot des TV-Programms des Fernsehsenders Phoenix vom 21. Juni gepostet. Das Programm fällt tatsächlich auf: Innerhalb von zwei Stunden sollten gleich drei Sendungen über Russland ausgestrahlt werden. Die Namen der Sendungen lassen wenig Zweifel daran, welches Bild des Landes vermittelt werden sollte.

    • Flüchtlinge in Deutschland (Symbolbild)
      Letztes Update: 18:35 22.06.2018
      18:35 22.06.2018
      Politik

      Zornige junge Männer und die Einwanderungspolitik der EU

      Die Frage, ob registrierte Asylsuchende an der bundesdeutschen Grenze abgewiesen werden können, überlagert derzeit jedes andere Thema. Die Debatte offenbart viele Dilemmata. Ist Migration steuerbar oder Schicksal? Welche Interessen wiegen höher, die von Migranten oder von einheimischer Bevölkerung? Das zeigte die ZDF-Sendung Maybrit Illner.

    • Polnische Fußballfans auf dem Roten Platz in Moskau
      Letztes Update: 15:22 22.06.2018
      15:22 22.06.2018
      Panorama

      „Leere Regale und düstere Gestalten“: US-Reporter „enttäuscht“ von WM-Stadt Moskau

      Die Stadt Moskau hat den Journalisten Steven Goff von der US-Zeitung „The Washington Post“, der Russland im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft 2018 besucht, quasi enttäuscht: Er hatte erwartet, leere Regale in den Geschäften und düstere Gestalten auf den Straßen zu sehen. Stattdessen entdeckte er für sich eine moderne europäische Stadt.

    • Autor des Beitrags auf der Arbat-Straße in Moskau
      Letztes Update: 17:33 22.06.2018
      17:33 22.06.2018
      Kommentare

      Spasibo, Rossiya: Ihr seid tolle Gastgeber!

      Eine Woche lang hat unser Reporter von der Stimmung bei der Weltmeisterschaft in Moskau berichtet. Dabei hat er hilfsbereite und freundliche Gastgeber erlebt und leidenschaftliche und mitreißende Gäste.

    • Der Komplex 9-A-7759 beim russischen Kampfjet Su-34
      Letztes Update: 18:28 22.06.2018
      18:28 22.06.2018
      Technik

      „Donner“ vom Himmel: Wozu die neue russische Fliegerbombe fähig ist

      Auf einer Strecke von 120 Kilometern einen Sturzflug ausführen und das Ziel mit einem 300 Kilogramm schweren Geschoss treffen – russische Raketenbauer haben eine lenkbare Fliegerbombe entwickelt, die für die gegnerische Flugabwehr beinahe unanfechtbar ist. Die Bombe soll demnächst den Luft- und Weltraum-Streitkräften übergeben werden.

    • SPD-Vorsitzende Andrea Nahles (Archivbild)
      Letztes Update: 16:39 22.06.2018
      16:39 22.06.2018
      Politik

      SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor – CDU und CSU vor Koalitionsbruch?

      Angesichts des immer heftigeren Streits zwischen CDU und CSU bereitet sich die SPD anscheinend auf Neuwahlen vor. Wie der „Spiegel“ in seiner Onlineausgabe berichtet, arbeiten die Genossen an einem schnell zu organisierenden Bundestagswahlkampf. Außerdem soll das Außenbild der Partei erneuert werden.

    • Wehrmacht-Offensive an der sowjetischen Front in den ersten Tagen nach dem Ausbruch des Großen Vaterländischen Krieges
      Letztes Update: 17:10 22.06.2018
      17:10 22.06.2018
      Politik

      „Ohne Überfall keine deutsche Teilung“ – Historiker Wolfgang Benz über 22. Juni 1941

      Der Überfall Hitler-Deutschlands auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 hat „in der Folge mittelbar zur Teilung Deutschlands“ geführt. Das sagt der Berliner Historiker Wolfgang Benz im Sputnik-Interview. „Ich wüsste nicht, wer das im Jahr 2018 noch ignorieren kann.“ Die Menschheit zieht keine Lehren aus historischen Fehlern, bedauert er.

    SNA Radio

    Meinungen & Interviews