18:46 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Nachrichten

    Top-Themen

    • Migranten in Europa (Archiv)
      Letztes Update: 15:29 14.12.2018
      15:29 14.12.2018
      Gesellschaft

      Völkerrechtler: Was am UN-Migrationspakt fragwürdig ist

      Der in Marrakesch verabschiedete UN-Migrationspakt sorgt bei Völkerrechtlern für Unklarheit und Unsicherheit. Darauf macht der österreichische Rechtswissenschaftler Peter Hilpold aufmerksam. Er weist in der „Wiener Zeitung“ auf die eigenartige Diskussion um den Pakt hin und auf das, was dabei fehlt.

    • Blick auf Russlands Außenministerium, Moskau (Symbolbild)
      Letztes Update: 14:30 14.12.2018
      14:30 14.12.2018
      Politik

      Kündigung des INF-Vertrags macht die USA für Folgen verantwortlich – Außenministerium

      Russland wird nicht mehr an den INF-Vertrag gebunden sein, falls die USA diesen auflösen, sagt der Leiter der Abteilung für Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle des russischen Außenministeriums, Wladimir Jermakow, im Sputnik-Interview. Auch von einseitigen Inspektionen auf Russlands Territorium könne nicht die Rede sein, betonte er.

    • Polizei, Bayern (Symbolbild)
      Letztes Update: 07:10 14.12.2018
      07:10 14.12.2018
      Panorama

      Blutige Messerattacken in Nürnberg – Drei Frauen schwer verletzt

      Die Nürnberger Mordkommission hat Ermittlungen wegen Messerattacken aufgenommen, die sich am Donnerstagabend in der Stadt ereignet haben. Bei den Vorfällen sind drei Frauen schwer verletzt worden, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am frühen Freitagmorgen meldet.

    • Bundeskanzleramt in Berlin
      Letztes Update: 14:51 14.12.2018
      14:51 14.12.2018
      Politik

      EU-Resolution zu Nord Stream 2 ändert nichts an deutscher Position - Bundesregierung

      Am Mittwoch hat das EU-Parlament eine Resolution zur Umsetzung des EU-Assoziierungsabkommens mit der Ukraine angenommen, in der unter anderem zum Abbruch des gesamten Pipeline-Projektes Nord Stream 2 aufgerufen wird. Das ändere nichts an der Position der deutschen Regierung hieß es aus der Pressestelle der Bundesregierung gegenüber RIA Novosti.

    • Türkische Truppen in der nordsyrischen Stadt Afrin (Archivbild)
      Letztes Update: 11:35 14.12.2018
      11:35 14.12.2018
      Politik

      Erdogan droht mit Eintreffen türkischer Truppen im syrischen Manbidsch

      Die türkischen Streitkräfte sind auf ihre Ankunft im syrischen Manbidsch vorbereitet. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat laut der Nachrichtenagentur Reuters erklärt, in welchem Fall der Befehl dazu erfolgt.

    • US-Vize-Außenminister  John J. Sullivan (Archiv)
      Letztes Update: 17:47 14.12.2018
      17:47 14.12.2018
      Politik

      Was der US-Vize-Außenminister über das Verhältnis zu Russland denkt

      Hoffnungen, dass sich trotz aller Konfrontation und antirussischer Sanktionen die USA und Russland wieder näher kommen, widerspricht unter anderem US-Vize-Außenminister John J. Sullivan. In einem Interview erklärt er, warum es eine Zusammenarbeit nur auf wenigen Gebieten gibt und es bei der Konfrontation bleibt.

    • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Archiv)
      Letztes Update: 19:07 13.12.2018
      19:07 13.12.2018
      Kommentare

      Offener Brief von Willy Wimmer (CDU) an Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier

      Willy Wimmer, deutscher Staatssekretär a.D. und Politiker sowie Sputnik-Kolumnist, hat einen offenen Brief an den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier verfasst, in dem er über das Völkerrecht sowie dessen Einhaltung und Missachtung innerhalb und außerhalb Deutschlands spricht. Folgend finden Sie den Brieftext von Herrn Wimmer zum Nachlesen.

    • Mit Atomwaffen ausgerüstete französische Submarine Le Terrible
      Letztes Update: 09:36 14.12.2018
      09:36 14.12.2018
      Politik

      Polen will Atomwaffen für Europa

      Der polnische Außenminister Jacek Czaputowicz hat betont, dass Atomwaffen für die Souveränität Europas relevant sind. Dies geht aus einer auf Twitter veröffentlichten Mitteilung des polnischen Außenministeriums hervor.

    Meinungen & Interviews