21:51 25 Februar 2017
Radio

    Аusland

    • Irakische Eingreiftruppen greifen die Terroristen in Mossul an
      Letztes Update: 18:03 25.02.2017
      18:03 25.02.2017

      Bislang größtes Massengrab im Irak entdeckt

      Die irakischen Behörden haben im Raum von Khasf das bislang größte Massengrab im Land entdeckt. Wie „The Telegraf“ am Samstag berichtete, befanden sich in einem Trichter natürlichen Ursprungs etwa 4.000 Leichen.

      81598
    • Gebäude des Gorbatschow-Fonds in Moskau
      Letztes Update: 16:53 25.02.2017
      16:53 25.02.2017

      Gorbatschow-Fonds weist Bericht über Fund von dessen Archiv in London als Ente zurück

      Als eine weitere „Ente“ hat der Pressedienst des Gorbatschow-Fonds Medienberichte abgewiesen, wonach die als Squatters bekannten Hausbesetzer in einem Luxushaus im Zentrum Londons ein Archiv des Fonds gefunden haben sollen.

      3919
    • Protestdemonstration gegen Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten
      Letztes Update: 14:25 25.02.2017
      14:25 25.02.2017

      „American Conservative“ zu Folgen „russophober Epidemie“ in den USA

      Gegner von US-Präsident Donald Trump wollen verhindern, dass er sein Wahlversprechen, die Beziehungen zu Russland zu verbessern, verwirklicht. „Das könnte einen neuen Kalten Krieg zur Folge haben“, wie das Monatsmagazin „The American Conservative“ in seiner jüngsten Onlineausgabe schreibt.

      184035
    • Staatlich geführter russischer Technologiekonzern Rostec
      Letztes Update: 17:20 24.02.2017
      17:20 24.02.2017

      Russland plant Engagement von Ausländern in seiner Rüstungsindustrie

      Moskau ändert den Modus seiner traditionellen militärtechnischen Zusammenarbeit mit dem Ausland. Nach Angaben der russischen Tageszeitung "Nesawissimaja Gaseta“ will Russland seinen Partnern, darunter auch NATO-Ländern, modernste Waffen verkaufen.

      294451
    • Situation in Mossul (Archivbild)
      Letztes Update: 15:32 24.02.2017
      15:32 24.02.2017

      Irakische Armee nimmt Flughafen von Mossul unter Kontrolle

      Die irakischen Regierungskräfte haben den von der Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat) besetzten Flughafen von Mossul und ein naheliegendes Militärlager unter ihre Kontrolle gebracht. Das teilte ein irakischer Armeesprecher am Freitag mit.

      1941
    • Muslimische Frau in einem Kopftuch (Symbolbild)
      Letztes Update: 15:00 24.02.2017
      15:00 24.02.2017

      Lettland lässt VAE-Botschafterin in Nationaltracht nicht ins Land

      Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben nach dem jüngsten Skandal um die neue VAE-Botschafterin in Riga, Hanana Halfana Obaida Ali al Madhani, beim Außenministerium der baltischen Republik Lettland eine Protestnote eingelegt. Das berichtete die überregionale lettische Morgenzeitung „Neatkarīgā Rīta Avīze“ am Freitag.

      184666
    • Russlands NATO-Botschafter Alexander Gruschko
      Letztes Update: 12:48 24.02.2017
      12:48 24.02.2017

      Botschafter: NATO sollte Politik der Abschreckung gegen Russland überdenken

      Die NATO müsste ihre Politik der Abschreckung Russlands überdenken, wenn die Allianz wirklich gegen den Terrorismus kämpfen will. Das erklärte der russische Botschafter beim nordatlantischen Bündnis, Alexander Gruschko, in einem Interview der deutschen Zeitung „Die Welt“.

      Verhältnis Russland-Nato (2017)
      115441
    • Start der ballistischen Rakete Trident II D5. (Archvbild)
      Letztes Update: 11:04 24.02.2017
      11:04 24.02.2017

      Trump will START-III-Vertrag kippen

      US-Präsident Donald Trump hat den START-III-Vertrag über den gegenseitigen Abbau der Atomarsenale der USA und Russland als „einseitig“ bezeichnet. Wie Trump in einem Interview der Agentur Reuters sagte, will er das Atomarsenal der USA aufstocken. Amerika sollte an der Spitze der Konkurrenz in diesem Bereich sein, betonte er.

      7811187
    • Österreichs Bundeskanzler Christian Kern
      Letztes Update: 10:11 24.02.2017
      10:11 24.02.2017

      Österreichs Bundeskanzler Kern für Revision der Russland-Sanktionen

      Der österreichische Bundeskanzler Christian Kern hat sich für eine Revision der gegen Russland verhängten Sanktionen ausgesprochen. Derartige Maßnahmen hätten keine Verbesserung der Situation um strittige Fragen zur Folge gehabt, sagte der Kanzler nach Angaben der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg.

      Sanktionen gegen Russland (2017)
      282483
    • US-Senator von Arizona, John McCain (l.), und der ukrainische Präsident Petro Poroschenko
      Letztes Update: 20:39 22.02.2017
      20:39 22.02.2017

      McCain und Graham stacheln Kiew zum Bruch der Waffenruhe auf – US-Zeitung

      Die republikanischen US-Senatoren John McCain und Lindsey Graham stacheln Kiew zum Bruch der Waffenruhe im Donbass auf und provozieren somit Gewalt in der Ukraine. Das schreibt James Carden in einem Beitrag für die US-Zeitung „The Nation“.

      Kein Frieden im Donbass (2017)
      6011232
    • Die selbsternannte Republik Donezk versorgt Bürger mit eigenen Pässen
      Letztes Update: 17:12 22.02.2017
      17:12 22.02.2017

      Donezker Republikchef spricht von immensem Interesse für örtliche Pässe

      Nach der Anerkennung der in der selbsternannten Volksrepublik Donezk ausgestellten Dokumente durch Russland ist die Zahl der Anträge auf örtliche Pässe enorm gestiegen. Das teilte Republikchef Alexander Sachartschenko am Mittwoch mit.

      Kein Frieden im Donbass (2017)
      112219
    • Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow (l.) und Rex Tillerson (Archivbild)
      Letztes Update: 20:44 21.02.2017
      20:44 21.02.2017

      Lawrow und Tillerson erörtern bilaterale Beziehungen

      Die Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow und Rex Tillerson, haben am Dienstag in einem Telefongespräch Probleme in den Beziehungen beider Länder erörtert. Nach Angaben des russischen Außenamtes waren auch aktuelle Fragen der internationalen Politik unter den Gesprächsthemen. Details lagen zunächst nicht vor.

      13905
    • Landkarte Syriens (Symbolbild)
      Letztes Update: 20:09 21.02.2017
      20:09 21.02.2017

      Moskau: Karte Syriens mit von Terroristen kontrollierten Gebieten liegt bald vor

      Die Arbeit an einer Karte Syriens mit Dislozierungsorten der sogenannten moderaten Opposition und der Terroristen geht in nächster Zeit zu Ende. Das teilte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag in Moskau mit.

      Eine Lösung für Syrien? (2017)
      33971
    • Ukrainischer Unternehmer Dmitri Firtasch (Archivbild)
      Letztes Update: 19:17 21.02.2017
      19:17 21.02.2017

      Gericht: Ukrainischer Oligarch Firtasch darf an USA ausgeliefert werden

      Der in Österreich auf freiem Fuß lebende ukrainische Oligarch Dimitri Firtasch darf an die USA ausgeliefert werden. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Wien am Dienstag. Die USA werfen dem 51-Jährigen Bestechung vor, wie die Deutsche Presse-Agentur aus der österreichischen Hauptstadt meldete.

      132031
    • Russisch-chinesische Militärübung (Archivbild/2016)
      Letztes Update: 18:24 21.02.2017
      18:24 21.02.2017

      Schoigu gibt Aufschluss über russische Waffenlieferungen an China

      Russland wird diverse Waffen an China liefern. Wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag in der Moskauer Hochschule für internationale Beziehungen sagte, bezieht das Reich der Mitte unter anderem Luftabwehrkomplexe S-400, Mehrzweckjäger Su-35 und Schiffsabwehrraketen.

      76189
    • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker
      Letztes Update: 17:18 21.02.2017
      17:18 21.02.2017

      EU-Kommissionschef Juncker verspricht London „Mammutrechnung“ vor Brexit

      Großbritannien wird sich gezwungen sehen, vor dem Austritt aus der Europäischen Union eine Mammutrechnung zu begleichen. Das erklärte der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Dienstag.

      112272
    • Flagge der selbsternannten Volksrepublik Donezk
      Letztes Update: 17:07 20.02.2017
      17:07 20.02.2017

      Ukrainischer Innenminister Awakow will Donbass in eineinhalb Jahren zurückholen

      Der ukrainische Innenminister Arsen Awakow will den abtrünnigen Donbass im Südosten der Ukraine in eineinhalb Jahren zurückholen. Der ukrainische Grenzdienst sollte bereit sein, „in eineinhalb Jahren an den international anerkannten Grenzen“ stationiert zu werden, erklärte der Minister am Montag vor der Presse in Kiew.

      Kein Frieden im Donbass (2017)
      82132
    • Donezker Republikchef Alexander Sachartschenko (Archivbild)
      Letztes Update: 19:29 17.02.2017
      19:29 17.02.2017

      Kreml führt Sachartschenkos Erklärung über Einnahme des Donbass auf Emotionen zurück

      Die jüngste Erklärung des Donezker Republikchefs Alexander Sachartschenko über die Bereitschaft der Volkswehr, die von Kiew kontrollierten Regionen des Donbass mit militärischen Mitteln zu befreien, läuft den Minsker Abkommen zuwider und basiert auf Emotionen. Das sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag in Moskau.

      Kein Frieden im Donbass (2017)
      219462
    • Treffen von Russlands Außenminister Sergej Lawrow (2. v.r.) und NATO-Chef Jens Stoltenberg (l.) am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz
      Letztes Update: 17:38 17.02.2017
      17:38 17.02.2017

      Stoltenberg: NATO setzt auf Dialog mit Russland

      Die NATO ist fest von der Notwendigkeit überzeugt, einen Dialog mit Russland wiederherzustellen. Das erklärte Allianzchef Jens Stoltenberg am Freitag in München bei einem Treffen mit Russlands Außenminister Sergej Lawrow.

      Verhältnis Russland-Nato (2017)
      211253
    • Donbass weiterhin unter Dauerbeschuss der ukrainischen Armee
      Letztes Update: 17:27 17.02.2017
      17:27 17.02.2017

      Ukrainische Radikale wollen Blockade auf gesamte Trennlinie im Donbass ausdehnen

      Ukrainische Radikale, die die Lieferung von Kohle via Eisenbahn sowie die in den Donbass führenden Verkehrsstraßen blockieren, wollen ihre Blockade auf die gesamte Trennlinie ausdehnen. „Wir haben vor niemandem Angst und werden die gesamte Trennlinie sperren“, sagte Anatoli Winogradski vom sogenannten Freiwilligenbataillon „Donbass“ am Freitag.

      21746