05:24 02 April 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    0 22135
    Abonnieren

    Die Behörden der Ukraine haben an der Grenze zu Russland 23 Übergangspunkte geschlossen. Das teilte der ukrainische Grenzschutz am Samstag in Kiew mit.

    Es handele sich um Grenzübergangspunkte in den Gebieten Lugansk, Donezk, Tschernigow, Sumy und Charkow.

    „Mit der Schließung sollen das Netz der Grenzübergangspunkte optimiert sowie mehr Mittel und Kräfte an wichtigeren Abschnitten der Grenze zu Russland konzentriert werden.“

    Zuvor habe das ukrainische Kabinett bereits sechs Übergangspunkte im Gebiet Donezk und acht im Gebiet Lugansk dicht gemacht, hieß es.

    Somit haben an der ukrainisch-russischen Grenze derzeit 39 Übergangspunkte geöffnet: drei im Gebiet Tschernigow, 14 im Gebiet Sumy, 15 im Gebiet Charkow, sechs im Gebiet Lugansk und ein Punkt im Gebiet Kiew.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    OSZE fordert Sicherheitsgarantien bei Beobachtung der russisch-ukrainischen Grenze
    Ukraine-Konflikt: Friedensgespräche stoßen an ihre Grenzen
    Kiew: Russland konzentriert Truppen an der Grenze
    OSZE schlägt Russland Schließung der Grenze zur Ukraine vor
    Tags:
    Grenze, Charkow, Lugansk, Donezk, Russland, Ukraine