20:12 12 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Panzer M1A2 Abrams in Litauen

    USA verlegen Brigade mit 1000 Panzern und Artilleriesystemen nach Europa

    © AP Photo / Mindaugas Kulbis
    Аusland
    Zum Kurzlink
    3946221
    Abonnieren

    Die Vereinigten Staaten wollen eine militärische Brigade mit rund eintausend Kampfpanzern, Schützenpanzern, Artilleriesystemen und anderen Kampffahrzeugen nach Europa verlegen. Die Soldaten und das Kriegsgerät sollen auf sechs zentral- und osteuropäische Länder verteilt werden, wie der amerikanische Nato-Botschafter Douglas Lute am Dienstag sagte.

    „Verteidigungsminister Ashton Carter hat heute angekündigt, dass ein Brigade mit Panzern, gepanzerten Fahrzeugen  und mechanisierter Artillerie in Zentral- und Osteuropa stationiert wird“, sagte Lute in Brüssel. Nach seinen Worten wird die neue Einheit an dem amerikanischen Übungsprogramm in der Region teilnehmen. Die Bewaffnung der Brigade — Hunderte Panzer und andere Kampffahrzeuge — solle noch bis Ende dieses Jahres nach Europa geschickt werden, sagte der Botschafter.

    „Es handelt sich um mehr als 1000 Fahrzeuge verschiedenen Typs, darunter mehrere Hundert gepanzerte Kampffahrzeuge.“

    Die Zeitung „New York Times“ hatte in der vergangenen Woche berichtet, dass die USA erstmals seit dem Ende des Kalten Krieges mehr als 1.200 Panzer und andere Kampffahrzeuge in Osteuropa in Stellung bringen wollen, um eine „mögliche russische Aggression“ zu stoppen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Pentagon will in Osteuropa schwere Waffen gegen Russland in Stellung bringen
    Westen droht Russland mit Aufstellen von Atomraketen in Europa
    Kreml: Neue US-Raketen in Europa alles andere als vertrauensfördernd
    Vorwand für neue Raketen vor Russlands Grenzen? USA werfen Moskau INF-Verstöße vor
    Tags:
    Aggression, Waffen, Pentagon, NATO, Ashton Carter, Douglas Lute, Russland, USA