04:43 19 September 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    391706
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin ist laut US-Staatschef Barack Obama keineswegs ein „unangenehmer und brutaler“ Mensch. In einem Interview für das Portal The Atlantic betonte Obama, Putin sei bei den vielen bilateralen Treffen zwischen den beiden Staatsoberhäuptern immer „äußerst höflich und sehr offen“ gewesen.

    „Zuvor dachte ich, dass Obama Putin für widerlich und brutal hält“, schreibt der Atlantic-Journalist Jeffrey Goldberg. Die Antwort des US-Präsidenten habe ihn überrascht.

    „Eigentlich ist es in Wahrheit so, dass Putin bei allen unseren Treffen äußerst höflich und sehr offen war. Unsere Treffen sind sehr geschäftlich. Er lässt mich niemals zwei Stunden warten, wie viele andere Leute“, so Obama.

    Dem amerikanischen Staatschef zufolge ist Putin viel mehr an einer Kooperation mit Washington interessiert, als die meisten Amerikaner sich denken würden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Historischer Besuch: Obama nimmt 20 Kongressmitglieder mit nach Kuba
    Obama verlängert Russland-Sanktionen: Experten sehen EU als Verlierer
    Duma-Außenpolitiker: Obama sieht keine Verbesserung der Beziehungen mit Moskau
    Fluchtursachen bekämpfen - Präsident Obama ausladen?
    Tags:
    Wladimir Putin, Barack Obama, USA, Russland