02:44 18 Juli 2018
SNA Radio
    Drohne (Symbolbild)

    OSZE meldet Verlust ihrer Drohne über von Kiew kontrolliertem Gebiet im Donbass

    © Flickr/ ackab1
    Аusland
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (212)
    71778

    Die Beobachtungs-Sondermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine hat Kontakt zu ihrer Drohne unweit einer von der Kiewer Armee kontrollierten Ortschaft im Donbass verloren. Das geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht der Mission hervor.

    „Wir empfangen jetzt keine GPS-Signale von der Kleindrohne, die unweit der Siedlung Tschernenko eingesetzt wurde. Der unbemannte Apparat absolvierte seinen Flug zwei Kilometer vom Startplatz in einer Höhe von rund 90 Metern“, hieß es in dem Bericht.

    Den Verlust der Signale führte die OSZE-Mission auf einen „Einfluss von außen“ zurück. Das gemischte Zentrum zur Kontrolle und Koordinierung des Regimes der Feuereinstellung sei über den Vorfall informiert worden.

     

    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (212)

    Zum Thema:

    Ukrainische Drohne mit Sprengstoff im Donbass abgefangen
    Ukrainische Soldaten schießen OSZE-Drohne ab – Lugansker Volksmiliz
    Trotz Feuerpause: OSZE-Mission fixiert Waffeneinsatz im Donbass
    Von Kurden abgeschossen: IS-Drohne taumelt haltlos zu Boden - VIDEO
    Tags:
    Verlust, Drohne, OSZE, Donbass, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren