Widgets Magazine
11:22 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Nach Giftgasattacke am 4. April 2017 im syrischen Idlib

    Tillerson: USA zweifeln nicht an Assads Schuld für Giftgasattacke bei Idlib

    © REUTERS / Ammar Abdullah
    Аusland
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    185141
    Abonnieren

    Die USA sind laut Außenminister Rex Tillerson davon überzeugt, dass für den jüngsten Giftgasangriff bei Idlib das Regime von Präsident Baschar al-Assad schuld ist. „Wir haben gar keine Zweifel daran“, erklärte Tillerson am Donnerstag in Washington.

    Daten, über die die USA verfügten, führten vor Augen, dass diese Attacke vom syrischen Regime unternommen worden sei. Die USA arbeiteten an einer angemessenen Antwort auf die chemische Attacke bei Idlib, sagte der State Secretary.

    Zuvor hatte ein ranghoher Amtsträger im Weißen Haus gegenüber der Agentur Reuters erklärt, dass die USA den Giftgasangriff bei Idlib militärisch beantworten könnten. Bei der Attacke am Dienstag seien rund 80 Zivilisten ums Leben gekommen und etwa 200 verletzt worden. Die US-Behörden hätten die Regierung in Damaskus und Präsident Baschar al-Assad für den Einsatz von Kampfstoffen verantwortlich gemacht.

    Dagegen warnte Moskau vor übereilten Schlüssen. Nach russischen Angaben waren bei einem Angriff der syrischen Luftwaffe ein Munitionsdepot und eine Fabrik zerstört worden, in der die Daesh-Terroristen Chemiewaffen produzierten. Auch die syrische Armee behauptet, keine Kampfstoffe in ihren Arsenalen mehr zu haben. Die UN und die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) leiteten Ermittlungen ein. Die Resultate liegen noch nicht vor.

    Im Januar 2016 hatte die OPCW erklärt, dass alle Kampfstoff-Arsenale der syrischen Armee unschädlich gemacht wurden. 2013 wurde die OPCW für ihr Engagement bei der chemischen Abrüstung Syriens mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    MdB Gehrcke: US-Intervention in Syrien wäre Katastrophe – Untersuchung gefordert
    Erklärt Trump Assad den Krieg? – Experte sieht Gefahr für russische Soldaten
    Giftgasangriff: Merkel macht Assad verantwortlich – Putin warnt vor Voreiligkeit
    „Die Wahrheit stirbt zuerst“: Keine objektiven Berichte über Giftgaseinsatz bei Idlib
    Wer hat Giftgas in Syrien eingesetzt? Zehn Fakten zum Vorfall und den Hintergründen