15:13 12 August 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    1818250
    Abonnieren

    Die Kiewer Machthaber haben im Raum von Mariupol am Asowschen Meer eine etwa 12.000 Mann starke Gruppierung aufgestellt und planen einen Angriff auf die Volksrepublik Donezk. Das erklärte der stellvertretende Oberbefehlshaber der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, am Dienstag in Donezk.

    Zudem habe Kiew schwere Geschütze näher zur Trennlinie im Raum der Siedlung Rosowka verlegt.

    „Aufgrund nachrichtendienstlicher Daten wird klar, dass bei Mariupol ein Angriffstrupp des Gegners aufgestellt wird… Dazu gehören Brigaden der Marineinfanterie, der Luftlandetruppen und der Artillerie. Die Gruppierung dürfte gegen Kominternowo, Schirokino, Nowoasowsk und einige andere Ortschaften im Süden der Donezker Volksrepublik eingesetzt werden.“

    Mehr zum Thema: Timoschenko erwägt Definition des Donbass als Krieg

    Bassurin zufolge hat die geplante Offensive der Kiewer Armee zum Ziel, die Grenze zur Russischen Föderation unter ihre Kontrolle zu bringen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Vielen Dank, Sergej“: Heiko setzt Maas-Stab in Moskau und will alle in Deutschland schützen
    Koordinatoren der Massenunruhen in Minsk festgenommen – Staatssender
    US-Präsident Trump nennt Corona-Anstieg in Deutschland „unglücklich”
    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Tags:
    Angriffspläne, Konzentration, Armeegruppierung, Eduard Bassurin, Donbass, Ukraine