20:42 25 September 2018
SNA Radio
    Protestler verbrennen ein Porträt von Baschar al-Assad in Idlib (Archivbild)

    Trump soll Tötung Assads befohlen haben

    © AP Photo / Rodrigo Abd
    Аusland
    Zum Kurzlink
    9514320

    US-Präsident Donald Trump soll 2017 vom Pentagon gefordert haben, Syriens Präsident Baschar al-Assad zu beseitigen, nachdem Chemieattacken in Syrien gemeldet worden waren. Das behauptet der US-amerikanische Journalist Bob Woodward in seinem jüngsten Buch „Fear“ (Angst). Auszüge aus dem Buch liegen der „Washington Post“ vor.

    Woodward zufolge hatte Trump nach Bekanntwerden der Ereignisse im syrischen Idlib seinen Verteidigungsminister James Mattis in einem Telefonat hart aufgefordert, „mit dem Diktator Schluss zu machen“. „Wir sollten ihn töten, verdammt noch mal. Wir sollten angreifen und sie alle kalt machen, verdammt“, forderte Trump.

    Mehr zum Thema: Assad: USA blockieren jede Ermittlung zu Ereignissen in Chan Scheichun

    Der Pentagon-Chef habe dem Präsidenten versichert, dass er sich darum kümmern werde, habe seinem Berater aber einen ganz anderen Befehl erteilt. „Wir werden nichts dergleichen tun. Wir werden ausgewogen handeln“, wurde Mattis von Woodward zitiert.

    Der „Washington Post“ zufolge gründet sich Woodwards Buch auf „Hunderte Stunden von Interviews mit glaubwürdigen Teilnehmern und Zeugen“ der beschriebenen Ereignisse. Allerdings wollte der Autor die Namen seiner Gesprächspartner nicht nennen.

    Am 4. April 2017 hatte die syrische Opposition über 80 Tote und rund 200 Verletzte infolge einer Chemieattacke in Chan Schaichun im Gouvernement Idlib im Nordwesten Syriens berichtet. Die Oppositionellen machten die syrischen Regierungstruppen für den Angriff verantwortlich. Damaskus wies die Anschuldigungen vehement zurück und erinnerte zugleich daran, dass das gesamte Arsenal von Kampfstoffen Syriens unter Kontrolle der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) außer Landes gebracht und unschädlich gemacht worden war.

    In der Nacht zum 7. April flogen die USA ungeachtet aller Warnungen aus Moskau einen Angriff auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt Schairat. Nach Angaben des Pentagon wurden 59 Raketen auf die Basis abgefeuert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Befehl, Tötung, Buch, Bob Woodward, Donald Trump, Baschar al-Assad, Syrien, USA