21:39 21 Januar 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    2618813
    Abonnieren

    Am Freitag finden im Iran nach der Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani durch einen US-Luftangriff Massenkundgebungen statt.

    General Qassem Soleimani war der Kommandeur der iranischen Al-Kuds-Eliteeinheit, hatte in Iran hohes Ansehen genossen und galt als ein Volksheld. Er hat sich unter anderem sehr aktiv an der Bekämpfung von der IS*, al-Nusra und al-Qaida im ganzen Nahen Osten beteiligt.

     Besonders bei den Freitagsgebeten fielen harte Worte in Richtung Washington wie „Tod den USA” und „Rache, Rache”. „Den Begriff Sicherheit und Entspannung können die Amerikaner ab heute vergessen”, sagte Ahmad Chatami beim Freitagsgebet in Teheran.
    *Islamischer Staat, auch Daesh – Terrororganisation, in Deutschland un Russland verboten
    isch/msch/dpa
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Tags:
    Demos, Teheran, Iran