18:38 19 September 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    2143
    Abonnieren

    Der Gouverneur Kaliforniens, Gavin Newsom, hat laut dem Fernsehsender ABC News angeordnet, den Würgegriff, bei dem die Blutzufuhr zum Gehirn unterbunden wird, aus dem Trainingsprogramm für Polizeibeamte zu entfernen.

    Darüber hinaus sprach sich Newsom demnach am Freitag für eine gesetzliche Regelung aus, die die Verwendung des Würgegriffs im US-Bundesstaat verbieten würde.

    Sollten Abgeordnete für einen entsprechenden Gesetzentwurf votieren, werde Newsom ihn signieren, berichtet der Sender.

    Zuvor hatte die Stadt Minneapolis (US-Bundesstaat Minnesota), wo der Afroamerikaner George Floyd am vergangenen Montag bei einer Festnahme getötet worden war, angekündigt, dass die Anwendung der Würgegriffe verboten werde.

    Tod von Floyd

    George Floyd war am 25. Mai nach einem Polizeieinsatz in Minneapolis ums Leben gekommen. Ein weißer Polizeibeamter hatte sein Knie fast neun Minuten lang in den Nacken des am Boden liegenden Floyd gedrückt.

    Der 46-Jährige hatte mehrfach um Hilfe gefleht, bevor er das Bewusstsein verlor, was auf einem Video festgehalten wurde. Der Schwarze wurde bei seiner Ankunft im Krankenhaus für tot erklärt.

    Der Beamte und drei weitere an dem Einsatz beteiligte Polizisten wurden nach Bekanntwerden des Vorfalls entlassen. Sie wurden inzwischen festgenommen und angeklagt.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Tags:
    USA