21:10 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    0 225
    Abonnieren

    In Serbien hat am Sonntagmorgen die Parlamentswahl begonnen. Rund 6,6 Millionen Bürger sind dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.

    Gewählt werden außerdem die meisten Gemeindevertretungen sowie eine Abgeordnetenkammer für die nördliche Provinz Vojvodina. Es ist der erste Urnengang in einem europäischen Land, seit sich die Corona-Pandemie über den Kontinent ausgebreitet hat.

    In den fast 8400 Wahllokalen herrscht Maskenpflicht, die Wähler müssen einen Mindestabstand von einem Meter einhalten. Für die Überprüfung der Identität kann die Maske kurz gelüftet werden. Ursprünglich war die Wahl am 26. April geplant, sie wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben.

    Meinungsforscher prognostizieren einen deutlichen Sieg der regierenden rechtsnationalen Serbischen Fortschrittspartei (SNS) von Präsident Aleksandar Vucic, die seit Jahren über das Land herrscht. Ein Teil der Opposition boykottiert deshalb den Urnengang. Die Wahllokale schließen um 20.00 Uhr. Mit Ergebnissen wird am späten Abend gerechnet.

    msch/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Tags:
    Wahlen, Serbien, Aleksandar Vučić