09:35 30 September 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    181329
    Abonnieren

    Der US-Präsident Donald Trump hofft, dass der in Russland neulich zugelassene Impfstoff gegen Coronavirus gut „funktionieren“ wird.

    „Wir wissen nicht viel davon. Sie haben einige Untersuchungsphasen weggelassen. Wir glauben, dass man diesen Prozess jedoch abschließen sollte“, sagte das amerikanische Staatsoberhaupt bei der Pressekonferenz.

    Er fügte auch hinzu, dass die USA bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs gut vorangekommen seien.

    Russland verkündet Registrierung des ersten Corona-Impfstoffs

    Am Dienstag hatte der russische Präsident Wladimir Putin angekündigt, Russland habe als erstes Land einen Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen. Dieser wurde von dem Gamaleya-Institut für Epidemiologie und Mikrobiologie und dem Russischen Fonds für direkte Investitionen entwickelt.

    Präklinische Forschungen zum Covid-19-Impfstoff wurden am Gamaleya-Institut und 48. Forschungsinstitut des Verteidigungsministeriums, die klinischen - im Setschenow-Institut und einer Filiale des Burdenko-Militärhospitals durchgeführt.

    Spezialisten betonten mehrmals, dass alle Freiwilligen im Alter von 18 bis 60 Jahren bei Tests hohe Antikörpertiter bekommen hätten. Niemand hätte mit schweren Komplikationen zu kämpfen gehabt. Die dritte Testphase des Präparats mit dem Namen „Sputnik V“ beginnt am 12. August.

    US-Corona-Impfstoff

    Das amerikanische Biotechnologie-Unternehmen Moderna hatte vor wenigen Wochen bekanntgegeben, dass der Impfstoff mit der Kennzeichnung mRNA-1273 in die dritte Phase der klinischen Studie eingetreten sei. Nun müsse er an mindestens 30.000 Freiwilligen erprobt werden. Sind die Tests erfolgreich, könnten schon im Herbst Hundertmillionen Impfstoffdosen hergestellt werden.

    Der US-Präsident Donald Trump hatte dabei versprochen, einen von den USA entwickelten Corona-Impfstoff auch anderen Ländern zur Verfügung zu stellen.

    ac/mt/sna

     

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Tags:
    Untersuchungen, Wladimir Putin, Russland, Coronavirus, Impfstoff, Pressekonferenz, Donald Trump