14:40 21 September 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    14783
    Abonnieren

    Ein russischer Kampfjet des Typs Su-27 hat abheben müssen, um ein amerikanisches Aufklärungsflugzeug über dem Schwarzen Meer zu begleiten. Dies gab das Nationale Zentrum für Verteidigungsverwaltung bekannt.

    „Am 15. August wurde ein Flugobjekt über den neutralen Gewässern des Schwarzen Meeres gesichtet, das sich der russischen Staatsgrenze näherte. Um das Luftziel zu identifizieren, hob ein Kampfjet vom Typ Su-27 der Dienstkräfte der Flugabwehr des Militärbezirks Süd ab“, hieß es in der Mitteilung der Behörde.

    Ferner teilte das Nationale Zentrum für Verteidigungsverwaltung mit, dass sich die Besatzung des russischen Kampfjets dem Flugobjekt näherte und es als amerikanisches Aufklärungsflugzeug vom Typ EP-3E Aries identifizierte.

    „Nachdem die amerikanische Maschine gewendet hatte, kehrte das russische Flugzeug zur Basis zurück. Der gesamte Flug der Su-27 erfolgte gemäß den internationalen Regeln zur Nutzung des Luftraums“, hieß es weiter in der Mitteilung.

    Nach Angaben des Nationalen Zentrums für Verteidigungsverwaltung wurde die Staatsgrenze vom amerikanischen Aufklärungsflugzeug nicht verletzt.

    Aufklärungstätigkeiten nahe Russlands Grenzen

    In diesem Sommer hatten die russischen Militärspezialisten bereits mehrmals ausländische Kampfflugzeuge unweit der russischen Staatsgrenze gesichtet. Die russischen Behörden hatten Washington dazu aufgefordert, auf solche Flüge zu verzichten. Die USA reagierten darauf ablehnend.

    ac/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Tags:
    Begleitung, USA, Aufklärungsflugzeug, Schwarzes Meer, Su-27