16:15 25 September 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    2034226
    Abonnieren

    Die Regierung Serbiens hat heute beschlossen, alle militärischen Übungen und Aktivitäten mit allen Partnern in den nächsten sechs Monaten einzustellen. Dies teilte der serbische Verteidigungsminister Aleksandar Vulin mit.

    „In der kommenden Zeit werden wir an keinen Übungen oder militärischen Aktivitäten mit der NATO, der Organisation des Vertrags für kollektive Sicherheit, Russland, den Vereinigten Staaten, China, der EU, dem Osten oder dem Westen teilnehmen“, sagte Vulin.

    In diesem Zusammenhang wies Vulin darauf hin, dass Serbien im Moment unter schrecklichem Druck vonseiten der EU stehe. Konkret fordere die EU von Serbien, dass das Land auf die geplanten Militärübungen mit Weißrussland verzichten müsse. Vulin zufolge setzte die EU dabei die europäische Zukunft Serbiens sowie noch mehr Druck auf die serbische Bevölkerung im Kosovo aufs Spiel.

    „Dies ist der einzige Weg, um die militärische Neutralität zu wahren, und diese schmerzhafte Entscheidung verpflichtet uns, uns nur auf die eigene Stärke zu verlassen“, sagte der serbische Verteidigungsminister.

    Militärübungen „Slawische Bruderschaft“

    Die serbischen Streitkräfte sollten im September an gemeinsamen jährlichen Militärübungen „Slawische Bruderschaft – 2020“ teilnehmen. Diese Übungen, an denen neben Serbien auch Weißrussland und Russland teilnehmen, werden vom 10. bis 15. September in Weißrussland stattfinden. Im vorigen Jahr hatten die Militärübungen in Serbien stattgefunden.

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bei einer „Nowitschok“-Vergiftung wäre Nawalny nach 10 Minuten tot – Entwickler
    „Manchmal kriegt man das Schiff nicht mehr rum“: Kann Deutschland Corona-Kollaps verhindern?
    Erstmal kollektiv schießen – Was macht die Nato mit der ukrainischen Armee?
    Tags:
    Europäische Union, Druck, Weißrussland, Partner, Militärübung, Regierung, Serbien