15:46 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    15743
    Abonnieren

    Der ehemalige Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, der vor wenigen Tagen seine Corona-Ansteckung bekanntgab, ist mit einer doppelseitigen Lungenentzündung in ein Kiewer Krankenhaus gebracht worden.

    Dies teilte Poroschenkos Ehefrau Marina auf dem Facebook-Account der Partei „Europäische Solidarität“ mit, deren Vorsitzender der ukrainische Ex-Präsident ist. Sie sagte auch, dass nicht nur ihr Ehemann, sondern auch ihre Tochter jetzt mit dem Coronavirus kämpfe.

    „Petro Oleksijowytsch ist in eines der Kiewer Krankenhäuser gebracht worden, das sich mit der Behandlung von Corona-Patienten befasst. Trotz der Tatsache, dass mein Mann eine doppelseitige Lungenentzündung hat, verfügt er über einen starken Willen und demonstriert dies im Kampf gegen die Krankheit. Er hält sich an die vorgeschriebenen Behandlungsleitlinien“, sagte Marina Poroschenko.

    Der US-Vizepräsident Joe Biden und der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in Kiew (Archivbild)
    © Sputnik / Pressedienst des ukrainischen Präsidialamtes / Handout / Michail Palintschak
    Am 29. September hatte Poroschenko mitgeteilt, dass sich sein Corona-Test als positiv erwiesen habe und dass er gegen die Virusinfektion zu Hause behandelt werde.

    Den jüngsten Angaben zufolge haben sich in der Ukraine bereits mehr als 222.000 Menschen mit Coronavirus angesteckt. Davon sind 4.353 Patienten gestorben. Rund 98.700 gelten dabei als genesen.

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schweres Erdbeben erschüttert die Türkei und Griechenland – Videos
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    Tags:
    Kiew, Krankenhaus, Coronavirus, Petro Poroschenko