19:06 27 November 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    0 932
    Abonnieren

    Die regierende Partei „Georgischer Traum“ hat weiterhin einen Vorsprung bei den Parlamentswahlen in Georgien. Nach Auszählung von knapp 98 Prozent aller Wahllokale hat die Partei laut Angaben der Zentralen Wahlkommission 48,05 Prozent der Wählerstimmen erhalten.

    Der Oppositionsblock „Vereinte Nationale Bewegung“ landete auf Platz zwei mit 27,07 Prozent der Stimmen. Ins Parlament sollen sieben Parteien und zwei politische Blöcke einziehen, die die Ein-Prozent -Hürde überwinden. Insgesamt wurden nach Angaben der Zentralen Wahlkommission die Stimmzettel aus 97, 09 Prozent der Wahllokale bearbeitet.

    „Georgischer Traum“ hatte zuvor angekündigt, eine parlamentarische Mehrheit erhalten zu haben. Dadurch bekomme die Partei die Möglichkeit, die Regierung zu bilden.

    Am Samstag fanden in Georgien Parlamentswahlen statt, bei denen 120 Abgeordnete über Parteilisten und weitere 30 nach dem Mehrheitswahlrecht direkt gewählt wurden. Achtundvierzig Parteien und zwei politische Blöcke beteiligten sich am Kampf um die 150 Sitze. Die Legislaturperiode dauert vier Jahre. Im Land gibt es mehr als 3,5 Millionen Wahlberechtigte.

    Die Anführer der Opposition hatten bei einem Briefing nach der Abstimmung erklärt, die Ergebnisse der Parlamentswahlen für illegitim zu halten und ihre Anhänger dazu aufgerufen, am Sonntag an einer Protestaktion im Stadtzentrum von Tiflis teilzunehmen.

    ekn/sn/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Corona-Pandemie in Deutschland: Passau verhängt Ausgangssperre
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Tags:
    Georgien, Parlamentswahl