20:08 24 November 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    67213
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat in einem Tweet die Rechtmäßigkeit der Stimmauszählung bei der US-Präsidentschaftswahl in Pennsylvania angezweifelt.

    „Zehntausende Stimmen sind am Wahltag nach 20:00 Uhr (Ortszeit) illegal eingegangen“, teilte Trump auf Twitter mit. Dies habe die Abstimmungsergebnisse in Pennsylvania und anderen Schlüsselstaaten beeinflusst. Außerdem hat der US-Präsident die Ergebnisse damit begründet, dass keine Wahlbeobachter in die Wahllokale zugelassen worden seien. Twitter markierte den Eintrag als „umstritten“  und „möglicherweise irreführend“.

    ​Nach Angaben der für die Auszählung der Stimmen zuständigen Behörde in Pennsylvania sind bei der Abstimmung keine beachtlichen Unregelmäßigkeiten festgestellt worden.

    Die Präsidentschaftswahl hatte in den USA am Dienstag stattgefunden. Die Abstimmungsergebnisse in einigen Bundesstaaten sind noch unbekannt, sodass der Wahlsieger nach wie vor nicht feststeht. In der Nacht zum Mittwoch verkündete Trump seinen Wahlsieg und warf den Demokraten vor, sie wollten „die Wahl stehlen“. Nach Angaben der führenden US-Fernsehsender soll der Spitzenkandidat der Demokraten, Joe Biden, 264 der für den Sieg erforderlichen 270 Wahlmännerstimmen bekommen haben. Trump weigert sich, seine Niederlage einzuräumen und beabsichtigt, die Prüfung der Wahlergebnisse vor US-Gerichten zu beantragen.

    ekn/sna/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Pennsylvania, Joe Biden, Donald Trump, US-Präsidentschaftswahl