12:04 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    8566
    Abonnieren

    Weitere 482 Flüchtlinge sind nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums in Stepanakert angekommen. Insgesamt sind seit 14. November mehr als 1200 geflohene Einwohner in ihre Häuser zurückgekehrt.

    „Am 16. November 2020 sind 482 Flüchtlinge von Territorium der Republik Armenien nach Bergkarabach zurückgekehrt. Eine Kolonne von 19 Bussen ist von Eriwan nach Stepanakert gekommen, begleitet von Patrouillen des russischen Friedenskontingents und von der Militärpolizei“, heißt es in einer Mitteilung der Behörde.  Einen sicheren Transport der Flüchtlinge über die Kontaktlinie hätten die russischen Soldaten gewährleistet.  

    In der Nacht zum 10. November hatten Armenien und Aserbaidschan unter Vermittlung Russlands ein Waffenstillstandsabkommen für Bergkarabach erzielt. Das Abkommen sieht den vollständigen Waffenstillstand in Bergkarabach ab dem 10. November sowie den Austausch von Kriegsgefangenen und Rückgabe größerer Gebiete an Aserbaidschan vor, die bislang unter Kontrolle Armeniens gestanden haben. 

    ekn/sna/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Tags:
    Armenien, Bergkarabach-Konflikt