22:20 27 November 2020
SNA Radio
    Аusland
    Zum Kurzlink
    255255
    Abonnieren

    In Großbritannien wird derzeit nach Angaben der britischen Zeitung „The Sunday Times“ über eine mögliche Einführung von sogenannten „Coronavirus-Pässen“ für diejenigen Bürger diskutiert, die sich gegen das neuartige Coronavirus impfen lassen.

    Die Inhaber von „Coronavirus-Pässen“ werden sich dann dem Blatt zufolge freier im Land bewegen können sowie auf Geschäftsreisen gehen können.

    Diese Entscheidung könne das Parlament bereits am Montag bekannt geben. Außerdem solle der Premierminister des Vereinigten Königreichs, Boris Johnson, am Montag das Ende der nationalen Quarantäne ab 2. Dezember und die Rückkehr zu lokalen Beschränkungen ankündigen.  

    Die Regierung soll es den Bürgern nach Angaben der Zeitung erlauben, sich anlässlich des Weihnachtsfestes in kleinen Gruppen zu versammeln. Danach sollten die strengeren Maßnahmen jedoch wieder eingeführt werden und bis zum Frühjahr in Kraft bleiben.

    ekn/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Im Fall einer Wahl zum Bundeskanzler: Scholz will Kabinett weiblicher machen – Netz spottet
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Tags:
    Boris Johnson, Coronavirus, Großbritannien