14:25 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Bilder

    Tote und Vermisste: Erdbeben verwüstet Neuseeland

    Zum Kurzlink
    0 0 0
    Christchurch Press/Don Scott
    Seismologen orteten das Epizentrum des Bebens in der Nähe der zweitgrößten Stadt des Landes, Christchurch.

    Ein schweres Erdbeben hat heute den Süden Neuseelands erschüttert. Mindestens 65 Menschen starben, wie das Nachrichten-Portal Stuff unter Berufung auf den neuseeländischen Premier John Key berichtete.

    Ein schweres Erdbeben hat heute den Süden Neuseelands erschüttert. Mindestens 65 Menschen starben, wie das Nachrichten-Portal Stuff unter Berufung auf den neuseeländischen Premier John Key berichtete.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • „Miss Universe“-Kandidatinnen im Bikini
      Letztes Update: 07:41 15.12.2018
      07:41 15.12.2018

      „Miss Universe“-Kandidatinnen im Bikini

      Am 17. Dezember findet in Thailand das Finale des Schönheitswettbewerbs „Ms. Universe 2018“ statt. Am 13. Dezember wurde das Halbfinale (Preliminary) ausgetragen, wobei sich die Teilnehmerinnen auf der Bühne in Badeanzügen blicken ließen. Sputnik zeigt die schönsten Bilder – klicken Sie sich durch!

      20
    • Studie: Diese Tiere und Pflanzen sind eine Gefahr für Europa
      Letztes Update: 20:08 14.12.2018
      20:08 14.12.2018

      Studie: Diese Tiere und Pflanzen sind eine Gefahr für Europa

      Globalisierung ist kein rein wirtschaftlicher Begriff: Es kommt ziemlich oft vor, dass gewisse Tiere und Pflanzen neue Territorien erreichen und sich dort sehr intensiv und aggressiv vermehren.

      9
    • Trotz EU-Resolution: So wird Nord Stream 2 gebaut
      Letztes Update: 17:25 14.12.2018
      17:25 14.12.2018

      Trotz EU-Resolution: So wird Nord Stream 2 gebaut

      Die Gaspipeline Nord Stream 2 wird weiterverlegt. Die Bundesregierung hat nun auch bestätigt, dass die am Mittwoch angenommene Resolution des EU-Parlaments mit Aufruf zum Abbruch des Projektes an der deutschen Position nichts ändert. Die „Nord Stream 2 AG“ gewährt uns mittlerweile Einblicke in ihre Arbeit.

      10
    • Nord- und südkoreanische Soldaten überqueren erstmals friedlich die Grenze
      Letztes Update: 14:20 13.12.2018
      14:20 13.12.2018

      Nord- und südkoreanische Soldaten überqueren erstmals friedlich die Grenze

      Die Behörden Nord- und Südkoreas setzen die in Pjöngjang getroffenen Vereinbarungen zum Abbau der Spannungen an der gemeinsamen Grenze um. Zum ersten Mal seit der Spaltung der Halbinsel Korea in zwei Staaten haben Soldaten der beiden Länder die Grenzlinie frei überquert und sich sogar die Hand gegeben.

      12