18:51 23 September 2018
SNA Radio
    Bilder

    Labrador-Hündin Red suchte bei 9/11-Anschlägen nach Überlebenden

    Zum Kurzlink
    Der 11. September 2001: Zehn Jahre danach (13)
    0 01

      Die Labrador-Hündin Red war 18 Monate alt, als am 11. September 2001 in den USA die schwersten Anschläge in deren Geschichte verübt wurden.

      Die Labrador-Hündin Red war 18 Monate alt, als am 11. September 2001 in den USA die schwersten Anschläge in deren Geschichte verübt wurden.

      Themen:
      Der 11. September 2001: Zehn Jahre danach (13)
      GemeinschaftsstandardsDiskussion
      via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

      Mehr Bilder

      • Bei strömendem Regen: Moskau-Marathon 2018
        Letztes Update: 17:51 23.09.2018
        17:51 23.09.2018

        Bei strömendem Regen: Moskau-Marathon 2018

        Mehr als 30.000 Läufer haben am Sonntag in der russischen Hauptstadt am Internationalen Moskauer Marathon teilgenommen. Die besten Fotos des größten Wettlaufes Russlands bietet diese Sputnik-Fotostrecke.

        10
      • „Welt der Illusionen“: „Karneval des Lichts“ verzaubert Moskau
        Letztes Update: 16:43 22.09.2018
        16:43 22.09.2018

        „Welt der Illusionen“: „Karneval des Lichts“ verzaubert Moskau

        Das 8. Internationale Weltfest „Lichtkreis“ ist am Freitagabend in Moskau eröffnet worden. Wie Licht, Ton, die vier Elemente, 3-D-Videoprojektion und Theaterkunst eine farbenprächtige Show gebildet haben, zeigt diese Sputnik-Fotostrecke.

        10
      • Die besten Bilder der Woche
        Letztes Update: 08:05 22.09.2018
        08:05 22.09.2018

        Die besten Bilder der Woche

        Die auffallendsten und emotionalsten Fotos von Korrespondenten internationaler Nachrichtenagenturen in dieser Woche präsentiert Ihnen Sputnik in dieser Fotostrecke.

        17
      • „Heimatminister hilf!“ -  Kundgebung  „Zusammen gegen Mietwahnsinn“
        Letztes Update: 19:05 21.09.2018
        19:05 21.09.2018

        „Miethaie“ zu Gast bei Merkel - Protest gegen „Alibi-Treffen“

        von Paul Linke

        Gegen den sogenannten Wohngipfel im Kanzleramt demonstrierten am Freitag zahlreiche Organisationen unter dem Motto „Zusammen gegen #Mietwahnsinn“. Als „Merkels Alibi-Veranstaltung“ vor den Landtagswahlen in Bayern bezeichnen Kritiker das Treffen.

        8