02:02 28 September 2016
Radio
Bilder

Brudermord. Eine Chronik in Bildern

Zum Kurzlink
Entwicklung in Ostukraine (2318)
077230
  • Ополченец по прозвищу Дед на блокпосту недалеко от Луганска
  • Один из залов в здании погранзаставы Луганска, взятой под контроль ополченцами этой ночью.
© RIA Novosti. Valery Melnikov
Das Fotoprojekt „Brudermord“ ist den Ereignissen in der Ukraine gewidmet. Bildkorrespondenten von Rossiya Segodnya dokumentierten den Krieg in einer Chronik und zeigen das Leid der friedlichen Einwohner und Flüchtlinge, die durch den Krieg ein schweres Schicksal erlitten. Die Ausstellung zeigt mehr als 50 Fotos, auf denen Gewalt und Morde zu sehen sind. Deshalb haben die meistens der Bilder eine Altersfreigabe ab 18 Jahren.
2. Juli. Dorf Luganskaja, Gebiet Lugansk. Einwohner fliehen vor dem Feuer nach einem Luftangriff des ukrainischen Militärs. Der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko hatte am Tag zuvor den Waffenstillstand aufgehoben.

Das Fotoprojekt „Brudermord“ ist den Ereignissen in der Ukraine gewidmet. Bildkorrespondenten von Rossiya Segodnya dokumentierten den Krieg in einer Chronik und zeigen das Leid der friedlichen Einwohner und Flüchtlinge, die durch den Krieg ein schweres Schicksal erlitten. Die Ausstellung zeigt mehr als 50 Fotos, auf denen Gewalt und Morde zu sehen sind. Deshalb haben die meistens der Bilder eine Altersfreigabe ab 18 Jahren.

Das Fotoprojekt „Brudermord“ ist den Ereignissen in der Ukraine gewidmet. Bildkorrespondenten von Rossiya Segodnya dokumentierten den Krieg in einer Chronik und zeigen das Leid der friedlichen Einwohner und Flüchtlinge, die durch den Krieg ein schweres Schicksal erlitten. Die Ausstellung zeigt mehr als 50 Fotos, auf denen Gewalt und Morde zu sehen sind. Deshalb haben die meistens der Bilder eine Altersfreigabe ab 18 Jahren.

Themen:
Entwicklung in Ostukraine (2318)
Top-Themen