Widgets Magazine
14:34 19 August 2019
SNA Radio
    Bilder

    Andrej Stenin: Die letzten Fotos vor seinem Tod

    Zum Kurzlink
    Bildreporter Stenin ist tot (10)
    715160
    • Раненые украинские десантники, взятые в плен в ходе боя за город Шахтерск.
    • Ситуация в Донецкой области
    • Документы и значки украинских военных, убитых в результате боев в городе Шахтерск под Донецком
    • Пожар на АЗС в Шахтерске в результате попадания мины
    • Ситуация в Донецкой области
    • Раненые украинские десантники, взятые в плен в ходе боя за город Шахтерск
    • Раненый украинский военный, взятый в плен в ходе боя за город Шахтерск.
    • Andrej Stenin: Die letzten Fotos vor seinem Tod
    • Бои за город Шахтерск Донецкой области
    • Бои за город Шахтерск Донецкой области
    • Последние фотографии, присланные Андреем Стениным в редакцию 5 августа
    • Последние фотографии, присланные Андреем Стениным в редакцию 5 августа
    © Sputnik / Andrei Stenin
    Der Generaldirektor von Rossiya Segodnya, Dmitri Kisseljow, hat am 3. September den Tod des Fotokorrespondenten Andrej Stenin bestätigt, nachdem die Ergebnisse eines entsprechenden DNA-Tests die endgültige Gewissheit brachten. Stenin war Anfang August getötet worden, als das Auto, mit dem er dienstlich unterwegs war, auf einer Straße bei Donezk beschossen wurde und in Flammen aufging. In dieser Fotostrecke sehen Sie die letzten Fotos des Bildjournalisten kurz vor seinem tragischen Tod.

    Diese Fotos veranlassten das ukrainische Innenministerium, zu behaupten, dass der Pressefotograf Stenin „bei Folterungen und Ermordungen in Schachtjorsk dabei gewesen“ wäre und „Terrorismus betrieben“ hätte.

    Der Generaldirektor von Rossiya Segodnya, Dmitri Kisseljow, hat am 3. September den Tod des Fotokorrespondenten Andrej Stenin bestätigt, nachdem die Ergebnisse eines entsprechenden DNA-Tests die endgültige Gewissheit brachten.

    Stenin war Anfang August getötet worden, als das Auto, mit dem er dienstlich unterwegs war, auf einer Straße bei Donezk beschossen wurde und in Flammen aufging. In dieser Fotostrecke sehen Sie die letzten Fotos des Bildjournalisten kurz vor seinem tragischen Tod.

    Der Generaldirektor von Rossiya Segodnya, Dmitri Kisseljow, hat am 3. September den Tod des Fotokorrespondenten Andrej Stenin bestätigt, nachdem die Ergebnisse eines entsprechenden DNA-Tests die endgültige Gewissheit brachten. Stenin war Anfang August getötet worden, als das Auto, mit dem er dienstlich unterwegs war, auf einer Straße bei Donezk beschossen wurde und in Flammen aufging. In dieser Fotostrecke sehen Sie die letzten Fotos des Bildjournalisten kurz vor seinem tragischen Tod.

    Themen:
    Bildreporter Stenin ist tot (10)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    •  Subkultur des Sozialismus: Die „DDR-Bohème“ in Bildern
      Letztes Update: 13:20 17.08.2019
      13:20 17.08.2019

      Subkultur des Sozialismus: Die „DDR-Bohème“ in Bildern

      von Beata Arnold

      Im totalitären und scheinbar gleichgeschalteten System existierten Freiräume, in denen Individualität und Eigensinn möglich waren: Die „DDR-Bohème“ lebte im Spannungsverhältnis zwischen Askese und Hedonismus, litt unter staatlicher Repression – die „Kulturschaffenden“ waren Keimzellen politischer Opposition. Impressionen vom Leben der „Bohèmiens“.

      DDR 1989 – Erst 40 Jahres-Feier, dann Mauerfall und Untergang
      11
    • Match im Matsch: Schlammfußball in Weißrussland
      Letztes Update: 18:39 12.08.2019
      18:39 12.08.2019

      Match im Matsch: Schlammfußball in Weißrussland

      Am 10. August fand am Awgustowski-Kanal im weißrussischen Gebiet Grodno ein „Seefest“ statt. Der Höhepunkt war dabei die Meisterschaft im „Schlammfußball“, an der sich auch mehrere Frauenmannschaften beteiligten.

      10
    • Schönste Muttis Russlands gekürt
      Letztes Update: 16:07 11.08.2019
      16:07 11.08.2019

      Schönste Muttis Russlands gekürt

      In Moskau ist der Schönheitswettbewerb „Mrs. Russia 2019“ über die Bühne gegangen. Um die zwei Haupttitel dürfen sich laut Medienberichten verheiratete Russinnen im Alter zwischen 22 und 43 Jahren mit mindestens einem Kind bewerben.

      15
    • Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars
      Letztes Update: 20:00 09.08.2019
      20:00 09.08.2019

      Altai-Gebirge: Landschaften wie auf dem Mars

      Im Tal des Flusses Kysyltschin in der russischen Teilrepublik Altai erinnern die roten Berge an Mars-Landschaften. In diesem Sommer posten Touristen in den sozialen Netzwerken zahlreiche Fotos vom „Altai-Mars“. Impressionen von diesen einzigartigen Landschaften zeigt diese Fotostrecke von Sputnik.

      7