03:47 19 Januar 2020
SNA Radio
    Bilder

    Die ersten Tage des grauenvollsten Krieges der Geschichte

    Zum Kurzlink
    51031
    Abonnieren
    • Die ersten Tage des grauenvollsten Krieges der Geschichte
    • 22 Juni 1941. Die deutsche Luftwaffe bombardiert sowjetische Städte
    • 23 Juni 1941. Kiew, Bezirk Gruschki
    • Schlacht in Weißrussland, 1941
    • Der westliche Militärsonderbezirk (Westfront)
    • Die ersten Tage des grauenvollsten Krieges der Geschichte
    • Eine Mutter bedeckt ihr Kind während eines Beschusses mit ihrem Körper ab. Dorf Krasnaja Sloboda, Brjansker Kampffront, 1941
    • Der baltische Militärsonderbezirk (Nordwest-Front)
    • Bewohner von Odessa lesen frische Zeitungen
    • Leningrader Militärbezirk (Nordfront)
    • 9. Armee. Südfront
    • Einwohner verlassen ihr Dorf, um nicht unter die Okkupation zu geraten
    • Luftalarm in Leningrad in den ersten Tagen des Krieges
    • Mobilmachung. Soldaten ziehen in Marschkolonnen an die Front. Moskau, 23 Juni 1941
    © Foto : Ministry of Defence of the Russian Federation
    Den ersten Luftangriff flog die deutsche Luftwaffe bei Tagesanbruch. Hunderte deutsche Kampfflugzeuge drangen in den Luftraum der Sowjetunion ein.

    Am 22 Juni begeht Russland einen Volkstrauertag. An diesem Tag vor 74 Jahren überfiel Deutschland die Sowjetunion, und dieser Krieg forderte Dutzende Millionen Menschenleben in der UdSSR. Die ersten Tage des grauenvollsten Krieges in der gesamten Weltgeschichte sehen Sie in dieser Fotostrecke von Sputnik.

    Am 22 Juni begeht Russland einen Volkstrauertag. An diesem Tag vor 74 Jahren überfiel Deutschland die Sowjetunion, und dieser Krieg forderte Dutzende Millionen Menschenleben in der UdSSR. Die ersten Tage des grauenvollsten Krieges in der gesamten Weltgeschichte sehen Sie in dieser Fotostrecke von Sputnik.

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder