20:12 21 November 2019
SNA Radio
    Bilder

    Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze

    Zum Kurzlink
    5275
    Abonnieren
    • Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze
    • Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze
    • Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze
    • Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze
    • Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze
    • Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze
    • Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze
    • Gefecht in West-Ukraine: Rechter Sektor schießt unweit der EU-Grenze
    © AP Photo /
    Bei den Kämpfen zwischen schwerbewaffneten Nationalisten und Sicherheitskräften in Mukatschewe wurden mindestens ein Zivilist und zwei Angehörige des „Rechten Sektors“ getötet. Zudem gab es bis zu 14 Verletzte.

    Mindestens zwei Dutzend schwer bewaffnete Kämpfer der ultranationalistischen Organisation „Rechter Sektor“ haben sich am 11. Juli im westukrainischen Mukatschewe unweit der Grenze zur Europäischen Union Gefechte mit den dortigen Sicherheitskräften geliefert. Bei den Schusswechseln gab es mindestens drei Tote und bis zu 14 Verletzte.

    Mindestens zwei Dutzend schwer bewaffnete Kämpfer der ultranationalistischen Organisation „Rechter Sektor“ haben sich am 11. Juli im westukrainischen Mukatschewe unweit der Grenze zur Europäischen Union Gefechte mit den dortigen Sicherheitskräften geliefert. Bei den Schusswechseln gab es mindestens drei Tote und bis zu 14 Verletzte.

    Zum Thema:

    Botschafter: Kampf an EU-Grenze lässt Visafreiheit für Ukrainer in weite Ferne rücken
    Nach Gefecht in Westukraine: „Rechter Sektor“ verschanzt sich nahe EU-Grenze
    Westukraine: Mehrere Tote bei Gefecht zwischen Polizei und Rechtem Sektor
    Rechter Sektor droht Poroschenko mit neuer Revolution
    Tags:
    Rechter Sektor, Ukraine, Mukatschewe
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder

    • „Welt-Toiletten-Tag“: Die ungewöhnlichsten „stillen Örtchen“ der Welt
      Letztes Update: 20:22 19.11.2019
      20:22 19.11.2019

      „Welt-Toiletten-Tag“: Die ungewöhnlichsten „stillen Örtchen“ der Welt

      Am Dienstag ist „Welt-Toiletten-Tag“. 2013 hat die UN-Generalversammlung dem 19. November diesen Namen gegeben. Erstmals „gefeiert“ wurde aber schon 2002. Zahlreiche Veranstaltungen an diesem Tag sollen auf das Problem des fehlenden Zugangs zu ausreichend hygienischen Sanitäreinrichtungen für weite Teile der Menschheit aufmerksam machen.

      15
    • Flughafen Tempelhof: Eine Reise in die Vergangenheit des größten Baudenkmals Europas
      Letztes Update: 10:15 17.11.2019
      10:15 17.11.2019

      Flughafen Tempelhof: Eine Reise in die Vergangenheit des größten Baudenkmals Europas

      Von

      Der Flughafen Tempelhof ist ein Ort mit reicher Geschichte. Auch nachdem der Flughafen geschlossen wurde, wird das Gebäude immer noch vielfältig genutzt. Die Firma „Berlin Kompakt“ bietet täglich die Führungen „Mythos Tempelhof“ und „Verborgene Orte“ an, um die Geschichte dieses historischen Monuments Besuchern näher zu bringen.

      15
    • Striptease made in Sachsen: Deutscher Burlesque-Star Mama Ulita und ihre Vorbilder
      Letztes Update: 11:05 16.11.2019
      11:05 16.11.2019

      Striptease made in Sachsen: Deutscher Burlesque-Star Mama Ulita und ihre Vorbilder

      Von

      Die Leipzigerin Mama Ulita ist die Mutter der sächsischen Burlesque-Szene – in der Fotostrecke sehen Sie Eindrücke ihrer Auftritte und wer den deutsche Burlesque-Star inspiriert. Getreu dem Motto: „Ich lass mich lieben von denen, die mich anschauen und bin auch selbstverliebt.“

      19
    • Der Kreml von Welikij Nowgorod und andere Bilder einer Reise
      Letztes Update: 11:44 15.11.2019
      11:44 15.11.2019

      Der Kreml von Welikij Nowgorod und andere Bilder einer Reise

      Von

      Die Autonome nichtkommerzielle Organisation „Tourismusbüro Rus Nowgorodskaja“, deren Anliegen die Entwicklung des Tourismus im russischen Gebiet Nowgorod ist, hat Journalisten und Vertreter von Reisefirmen zu einer Informationstour nach Welikij Nowgorod und in das Gebiet eingeladen. Sputnik war auch dabei.

      19