SNA Radio
    Bilder

    40 Jahre Sojus-Apollo-Projekt: Beginn der Zusammenarbeit im Weltall

    Zum Kurzlink
    0 141
    • „Sojus-19“ – startbereit. Weltraumbahnhof Baikonur
    • Die Raumfahrer des gemeinsamen Raumfluges Alexej Leonow, Waleri Kubassow, Thomas Stafford, Deke Slayton und Vance Brand
    • 40 Jahre Sojus-Apollo-Projekt: Beginn der Zusammenarbeit im Weltall
    • 40 Jahre Sojus-Apollo-Projekt: Beginn der Zusammenarbeit im Weltall
    • Raumfahrer Alexej Leonow begrüßt Astronaut Thomas Stafford nach der Ankopplung der Raumschiffe „Sojus“ und „Apollo“
    • Die Raumfahrer Alexej Leonow , Thomas Stafford und Deke Slayton
    • In der sowjetischen Flugleitzentrale
    • Alexej Leonow und Thomas Stafford während des gemeinsamen Weltraumflugs
    • Der Astronaut Thomas Stafford und der Kosmonaut Waleri Kubassow (links) in der „Sojus-19“
    • 40 Jahre Sojus-Apollo-Projekt: Beginn der Zusammenarbeit im Weltall
    • Alexej Leonow und Deke Slayton während des gemeinsamen Flugs
    © Sputnik / Alexander Mokletsov
    Am 15. Juli 1975 startete das Raumschiff „Sojus-19“ mit den Kosmonauten Alexej Leonow (Kommandeur) und Waleri Kubassow (Bordingenieur) an Bord vom Weltraumbahnhof Baikonur.
    Foto: „Sojus-19“ – startbereit. Weltraumbahnhof Baikonur.

    Am 15. Juli vor 40 Jahren starteten das sowjetische Raumschiff „Sojus“ und die US-Raumkapsel „Apollo“ in den Weltraum, um am 17. Juli die historische Ankopplung beider Raumfahrzeuge im All zu vollziehen.

    Am 15. Juli vor 40 Jahren starteten das sowjetische Raumschiff „Sojus“ und die US-Raumkapsel „Apollo“ in den Weltraum, um am 17. Juli die historische Ankopplung beider Raumfahrzeuge im All zu vollziehen.

    Zum Thema:

    40 Jahre Sojus-Apollo-Treffen: „Die Amerikaner sind Jungs wie wir“
    Tags:
    Weltraum, Apollo-Raumschiff, Sojus-Raumschiff, USA, UdSSR
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Bilder