05:47 26 Februar 2020
SNA Radio
    Bilder

    WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel

    Zum Kurzlink
    Russland richtet Fußball-WM 2018 aus (112)
    0 72
    Abonnieren
    • Die sich in Bau befindliche „Mordowien-Arena“ in Saransk, wo mindestens vier Gruppenspiele der Fußball-WM 2018 ausgetragen werden
    • Das sich in Bau befindliche „Pobeda“-Stadion in Wolgograd für die Fußball-WM 2018
    • WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel
    • WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel
    • WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel
    • Swimmingpool auf dem Gelände des Hyatt-Hotels in Sotschi
    • WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel
    • Bauarbeiten im Stadion „Nischni Nowgorod“
    • WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel
    • WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel
    • Die in Bau befindliche  „Kosmos-Arena“ in Samara für die Fußball-WM 2018
    • WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel
    • WM 2018: Russlands neue Fußball-Tempel
    © Sputnik / Konstantin Chalabov
    Die sich in Bau befindliche „Mordowien-Arena“ in Saransk, wo mindestens vier Gruppenspiele der Fußball-WM 2018 ausgetragen werden.

    Die Fußball-WM findet vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in zwölf Stadien in elf russischen Städten statt – Moskau, Kaliningrad, St. Petersburg, Wolgograd, Kasan, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg statt.

    Die Fußball-WM findet vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in zwölf Stadien in elf russischen Städten statt – Moskau, Kaliningrad, St. Petersburg, Wolgograd, Kasan, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg statt.

    Themen:
    Russland richtet Fußball-WM 2018 aus (112)

    Zum Thema:

    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Erste Infektionen mit Coronavirus in Baden-Württemberg und NRW bestätigt
    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Estlands Präsidentin: Keine Gebietsansprüche an Russland – wegen Nato
    Tags:
    Sport, Fußball, Fußball-WM 2018
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Bilder

    • Blaumeise. Der Erdnusskern scheint wohl doch etwas zu groß als Futter zu sein… Laien wie ich können die weiblichen und männlichen Vögel nicht unterscheiden, dabei ist besonders die Ausprägung des schwarzen Halsbandes von Bedeutung.
      Letztes Update: 12:24 25.02.2020
      12:24 25.02.2020

      Kleiner Ausflug in die Moskauer Vogelwelt

      Von

      Allein im Moskauer Ismailowski-Park, einem Waldpark mit einer Fläche von 1621 Hektar im Ostteil der Stadt, nisten mehr als 65 Vogelarten. Der Park umfasst neben Nadel- Laub- und Mischwäldern auch 13 Teiche unterschiedlicher Größe. Will man sämtliche hier ansässige Vogelarten fotografisch erfassen, braucht man Jahre und unendlich viel Geduld.

      21
    • Letztes Update: 21:15 21.02.2020
      21:15 21.02.2020

      Willkommen im Märchenland: So verlief der Wiener Opernball

      Der Ball in der Wiener Staatsoper am Donnerstag war das Highlight der Ballsaison in Österreich. Er wurde von der russischen Operndiva Aida Garifullina und dem polnischen Tenor Piotr Beczala eröffnet. Sputnik zeigt in dieser Fotostrecke, wie das fabelhafte Musik- und Tanzfest verlaufen ist – klicken Sie sich durch!

      16
    • Letztes Update: 15:27 21.02.2020
      15:27 21.02.2020

      Die Eröffnungsgala der Berlinale 2020

      Am 20. Februar sind die 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet worden. Einige Bilder von der Zeremonie in der Fotostrecke von Sputnik.

      16
    • Spontane Mahnwache auf beiden Seiten des Brandenburger Tors in Berlin, im Gedenken für die Ermordeten von Hanau.
      Letztes Update: 19:15 20.02.2020
      19:15 20.02.2020

      Umstelltes Brandenburger Tor - Mahnwache für die Opfer von Hanau

      In Berlin hat sich am Abend eine Menschenmenge zu einer spontanen Mahnwache für die Todesopfer des Amoklaufs von Hanau zusammengefunden.

      11